Bruno Spengler im Kreise seiner (fast) Liebsten: Er fühlt sich wohl bei Schnitzer

DTM 2013

— 23.08.2013

Spenglers Zukunft: BMW ja, Schnitzer vielleicht

Der Kanadier sieht keinen Grund, das Team innerhalb der Marke zu wechseln, hat aber trotzdem noch keine Gewissheit über den Verbleib in der Truppe Charly Lamms

2012 erfüllte er sich den lange gehegten Traum vom DTM-Titel, in dieser Saison spricht er wieder ein gewichtiges Wörtchen bei der Vergabe der Krone mit: Ein erfolgsverwöhnter Bruno Spengler hat eigentlich keinen Grund, irgendetwas am persönlichen Status Quo zu ändern. Dennoch sagt er 'Touring Car Times', dass nur die Hälfte seiner Zukunft geklärt sei: "Ich werde auf jeden Fall bei BMW fahren, das ist sicher. Ob es aber Schnitzer sein wird oder nicht, das weiß ich noch nicht", so der Kanadier.

Er und die Verantwortlichen der Münchener sowie der Motorsport-Mannschaft aus Freilassing würden die Sache "im Laufe des Jahres sondieren". Die Zeichen stehen jedoch günstig, dass Spengler weiter unter BMW-Urgestein Charly Lamm ins Lenkrad greift: "Ich bin glücklich mit dem Team, also bin ich zuversichtlich und sehe keinen Grund für einen Wechsel", lässt der 30-Jährige ein Engagement bei RMG, RBM oder MTEK unlogisch erscheinen - mit Kollege Dirk Wener hatte er in der vergangenen Saison auch die Teamwertung gewonnen.

Spengler weiß, bei wem er sich für die vielen Lorbeeren zu bedanken hat: "Es ist ein großartiges Team und es fühlt sich an wie bei einer Familie", schwärmt der ehemalige Mercedes-Pilot und würdigt die Historie rund um Schnitzer: "Es gibt große Tradition und es macht mich stolz, für das älteste BMW-Team zu fahren, weil sie seit ihren Anfangstagen dabei waren. Ich mag alle Jungs und bin gerne dort. Jeder ist motiviert." So klingt niemand, der schon das Bild der Lebensgefährtin vom Schreibtisch in einen Umzugskarton befördert hat.

Fotoquelle: BMW

Weitere DTM Themen

News

DTM 2017: Alles anders in Budapest?

News

Nerven liegen blank: Audi-Ingenieur will Glock "an den Kragen"

News

DTM in Budapest: Highlights des Sonntagsrennens

News

Jamie Green von Samstagsrennen in Budapest disqualifiziert

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung