Phoenix-Pilot Mike Rockenfeller führt die Gesamtwertung souverän an

DTM 2013

— 07.09.2013

Oschersleben: "Rocky" boxt die nächste Runde

Phoenix-Audi geht optimistisch nach Oschersleben: Mike Rockenfeller soll Tabellenführung stabilisieren, Miguel Molina Aufwärtstrend fortsetzen

Mit dem achten Saisonlauf geht der DTM-Titelkampf endgültig in die heiße Phase. Audi-Pilot Mike Rockenfeller reist mit einem Vorsprung von 35 Punkten nach Oschersleben. Die Mannschaft aus Ingolstadt und Neckarsulm setzt im Endspurt der Saison auf eine starke Teamleistung. Rockenfeller und seine Markenkollegen haben beste Erinnerungen an den 3,696 Kilometer langen Kurs nahe Magdeburg. Der Phoenix-Pilot feierte dort im Mai 2007 bei seinem zweiten Rennen seinen ersten DTM-Podiumsplatz überhaupt.

Jetzt kommt der 29 Jahre alte Deutsche als Tabellenführer nach Oschersleben. Die Vorzeichen sind gut: "Rocky" hat erheblichen Vorsprung auf den ersten Verfolger Christian Vietoris, maximal 75 Zähler sind noch zu holen. Punktet Rockenfeller auch im achten Rennen in Folge, kann er sich für die verbleibenden zwei Rennen in Zandvoort und Hockenheim eine optimale Ausgangsposition verschaffen.

"Wir schauen gespannt nach Oschersleben", freut sich Audi-DTM-Rennleiter Dieter Gass auf das kommende Rennen. "Bis jetzt haben wir in dieser Saison eine konstant gute Leistung gezeigt und waren immer mit zumindest einem Fahrer vorne dabei. Das Ziel muss sein, darauf aufzubauen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung so viele Autos wie möglich in die Spitzengruppe zu bringen."

"Wenn ich an Oschersleben denke, dann überwiegen die guten Erinnerungen an diese Strecke. Mike stand dort bereits auf dem Podium und auch Miguel hat schon einmal die Pole geholt. Ich bin also zuversichtlich, dass wir wieder ein Wörtchen im Rennen mitreden werden", meint Phoenix-Teamchef Ernst Moser. "Oschersleben ist fahrerisch sehr anspruchsvoll und auch für das Auto sehr hart. Ich habe den Kurs schon immer gemocht", sagt Rockenfeller.

"Wir arbeiten daran, wieder top aussortiert und mit einer guten Basis-Abstimmung ins Wochenende zu gehen. Ich freue mich auf Oschersleben und bin schon gespannt, wie die Kräfteverhältnisse aussehen", sagt der Tabellenführer. Sein Phoenix-Teamkollege Miguel Molina ist ähnlich optimistisch: "Nach dem Aufwärtstrend am Nürburgring freue ich mich jetzt umso mehr auf Oschersleben. Diese Strecke hat für mich eine besondere Bedeutung, weil ich hier vor zwei Jahren meine erste Pole-Position geholt habe."

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.