Der BMW von Bruno Spengler kommt in Oschersleben in neuem Design daher

DTM 2013

— 12.09.2013

Spengler in Oschersleben mit Fan-Design unterwegs

Bruno Spengler startet beim drittletzten DTM-Rennen des Jahres mit einem speziellen Design auf seinem BMW, das die Namen seiner zahlreichen Fans aufweist

Wenn Bruno Spengler am kommenden Wochenende mit der DTM in Oschersleben antritt, dann kann sich der amtierende Champion wie bei jedem Rennen der Unterstützung zahlloser Fans sicher sein. Beim achten Lauf des Jahres sind ihm seine Anhänger allerdings noch näher als sonst: Spenglers M3 DTM wird mit einem einzigartigen Design starten, das sich aus den Namen seiner vielen Fans zusammensetzt.

"Das ist wieder eine fantastische Aktion von unserem Partner, der BMW Bank", meint Spengler. "Meine Fans sind mir sehr wichtig. Ich versuche mir auch an den Rennwochenenden immer Zeit für sie zu nehmen und viele Autogrammwünsche zu erfüllen, obwohl das bei all der Hektik nicht immer einfach ist. Dass so viele Fans bei 'Drive Like You' mitgemacht haben und nun so viele Namen auf meinem Auto stehen, wird mich für das Rennen in Oschersleben zusätzlich motivieren", so der Kanadier.

Von Anfang Mai bis Ende August hatten die DTM-Fans die Möglichkeit, sich auf der Website www.drivelikebruno.de für die Fan-Aktion der besonderen Art zu registrieren. Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen von Spenglers Fans bleibt beim Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben kein Platz auf seinem BMW M3 DTM leer.

Zuvor hatte Spengler in dieser Woche bereits auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt einen spektakulären Auftritt, der die anwesenden Medienvertreter und Besucher begeisterte: Bei der Pressekonferenz der BMW-Gruppe fuhr er im M3 DTM auf die Bühne und plauderte anschließend mit Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, über seinen letztjährigen Titelgewinn und die aktuelle DTM-Saison. Danach gab Spengler Interviews, erkundete den BMW-Stand auf der IAA und unternahm einen Rundgang auf der größten Automobilmesse der Welt.

Am Sonntag möchte Spengler das drittletzte Rennen des Jahres nutzen, um in der DTM-Fahrerwertung wieder zur Spitze aufzuschließen. Zuletzt hatte der Kanadier Moskau und den Nürburgring mit null Punkten verlassen. Aktuell hat Spengler 67 Zähler auf dem Konto, der Rückstand auf den Führenden Mike Rockenfeller (Audi) beträgt 39 Zähler. In Oschersleben will sich der Gesamtvierte nun wieder nach vorn orientieren.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.