Mike Rockenfeller schnürt nicht nur beim Audi-Fitnesscamp gerne die Turnschuhe

DTM 2013

— 28.11.2013

"Rocky" bleibt am Ball: Fitnessgeheimnis Personal Trainer

Der DTM-Meister bereitet sich mit den der Hilfe von Fitness-Experte Philipp Marschall auf die Herausforderung Motorsport vor: "Andere Wege gehen"

Über eine Stunde gegen Kräfte, die das Vierfache des Körpergewichts übersteigen, ankämpfen. Bei Saunatemperaturen von bis zu 80 Grad Celsius volle Konzentration bewahren: Die physische Intensität von Motorsport ist ein Element, das von Laien vielfach unterschätzt wird. Die DTM-Stars absolvieren deshalb intensives Fitnesstraining und Mike Rockenfeller bildet keine Ausnahme. Zu Hause am Bodensee arbeitet der 30-Jährige mit einem Personal Trainer, um sich auf die Einsätze im Cockpit vorzubereiten.

Der Mann seines Vertrauens heißt Philipp Marschall und ist erst 22 Jahre alt. Zusammengekommen sind die beiden vor knapp zwei Jahren unorthodox: Freundin Susanne schenkte ihrem Liebsten zum Geburtstag einen Gutschein für Trainingseinheiten beim zu diesem Zeitpunkt frisch ausgebildeten Personal Trainer. Und es funkte sofort. "Ich habe mit ihm eine Möglichkeit gehabt, das Training zu verändern. Wir sehen uns regelmäßig, versuchen es zweimal in der Woche hinzubekommen", erklärt Rockenfeller.

Von Marschall erhält der Audi-Pilot nicht nur individuelle Trainingspläne, sondern wird mit speziellen Übungen geschult - etwa das systematische Abklatschen verschiedenfarbiger Bälle, um die Motorik zu verbessern. "Ein Tennisspieler hat natürlich andere Anreize, doch auch ein Rennfahrer muss sich auf den Punkt konzentrieren", erklärt der Fitmacher, der Radsport-Ass Andre Greipel ebenfalls unter seinen Fittichen hat, gegenüber dem 'Südkurier'. "Im Wesentlichen unterscheidet sich unsere Arbeit mit Unternehmern und mit einem Rennfahrer nicht."

Rockenfeller jedenfalls hat Gefallen an der Sache gefunden, ohne solche Dinge für jüngste Erfolge verantwortlich zu machen: "Er geht andere Wege und das macht Spaß. Er treibt mich an. Das ist sicher kein Nachteil, aber wie groß der Einfluss ist? Schwierig zu sagen", rätselt der gebürtige Rheinland-Pfälzer.

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.