Antonio Felix da Costa versucht sich derzeit möglichst optimal an den BMW anzupassen

DTM 2014

— 18.01.2014

Felix da Costas Ziele: Lernen und sich beweisen

Auch wenn Antonio Felix da Costa erst in seine Debütsaison in der DTM geht, glaubt er bereits an baldige Erfolge - gemeinsam mit dem erfahrenen Timo Glock

Antonio Felix da Costa wird in diesem Jahr in seine erste DTM-Saison für BMW-MTEK gehen. Zusammen mit seinem erfahrenen Teamkollegen Timo Glock sollen die Ergebnisse der Saison 2013 getoppt werden, die MTEK am Ende auf den Plätzen acht und neun beendete. Dennoch weiß der ehemalige Formel-Renault-3.5.-Pilot, dass er zunächst Fuß fassen muss in der Tourenwagenserie, in der es erfahrungsgemäß extrem eng zugeht.

"Momentan konzentriere ich mich voll und ganz darauf, mich optimal an das Auto zu gewöhnen, sodass ich direkt zu 100 Prozent pushen kann", erklärt der Portugiese gegenüber 'TouringCarTimes'. "Das ist etwas sehr Wichtiges in der DTM, weil hier ein oder zwei Zehntel schon einen großen Unterschied im Qualifying machen können. Ich freue mich total auf den Saisonstart, mein Ziel ist es, so viel wie möglich zu lernen, und zu zeigen, dass es die richtige Entscheidung war, mich ins Team zu holen."

Mit seinem Team ist Felix da Costa höchstzufrieden: "MTEK ist eine extrem professionelle Mannschaft. Die haben eine hervorragende Leistung in ihrer ersten DTM-Saison gezeigt und die letzte Meisterschaft mit beiden Autos in den Top-10 beendet." Glock war 2013 zweimal auf das Podium gefahren - darunter sein Sieg beim Saisonfinale in Hockenheim -, Ex-Teamkollege Marco Wittmann gelang ein zweiter Platz in Spielberg.

Auch für seinen neuen Teamkollegen hat Felix da Costa nur warme Worte übrig: "Timo Glock zum Teamkollegen zu haben, ist eine gute Sache, er ist ein sehr erfahrener Pilot. Ich glaube, wir können uns gegenseitig pushen und somit das Team und BMW auf die Plätze bringen, die wir anpeilen." Mit der Zeit werde sich der Erfolg schon einstellen, ist sich der 22-Jährige sicher: "Die Ergebnisse werden von ganz alleine kommen, wenn ich einen guten Job mit dem Team mache."

Fotoquelle: BMW

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.