DTM-Testfahrten in Hockenheim

DTM 2014

— 15.04.2014

Hockenheim: Wittmann auch am zweiten Testtag der Schnellste

Marco Wittmann (BMW) macht auch am zweiten Tag der ITR-Testfahrten in Hockenheim das Tempo - Alle drei Hersteller in den Top 3 der Tageswertung

Auf dem Hockenheimring finden in dieser Woche die letzten Testfahrten in Vorbereitung auf die neue DTM-Saison statt. Bis einschließlich Donnerstag wird auf dem 4,574 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs getestet. Für die 23 Stammfahrer von Audi, BMW und Mercedes ist es die letzte Gelegenheit vor dem Saisonstart, ihren Autos noch einmal auf den Zahn zu fühlen. Das Auftaktrennen der DTM-Saison 2014 steigt am 4. Mai ebenfalls in Hockenheim.

Nachdem Marco Wittmann am Montag mit 1:33.084 Minuten die Tagesbestzeit markiert hatte, war der BMW-Pilot in Diensten des RMG-Teams auch am Dienstag der Schnellste. In den Nachmittagsstunden legte Wittmann eine Zeit von 1:32.132 Minuten auf die Bahn und feilte damit nochmals fast eine Sekunde von seiner eigenen Montagsbestzeit ab. An Wittmanns neuer Bestmarke biss sich die versammelte Konkurrenz die Zähne aus.

Erster Verfolger des BMW-Fahrers war der amtierende DTM-Champion Mike Rockenfeller, der mit seinem Audi RS 5 DTM des Phoenix-Teams am Vormittag mit 1:33.021 Minuten der Schnellste gewesen war. Am Nachmittag steigerte sich Rockenfeller auf eine persönliche Bestzeit von 1:32.751 Minuten. Damit lag er unterm Strich 0,619 Sekunden hinter Wittmann zurück. "Nach Budapest, wo ich ja nicht so zufrieden war, ging es hier heute schon besser. Wir haben eine Menge gelernt, aber es liegt noch immer viel Arbeit vor uns", bekennt "Rocky".

Drittschnellster am zweiten Testtag war Christian Vietoris, der mit einer am Nachmittag gefahrenen Zeit von 1:32.877 Minuten schnellster Vertreter der Mercedes-Fraktion war. Somit lagen bei Testende um 18:00 Uhr alle drei Hersteller in den Top 3 der Tageswertung. Die beiden BMW-Piloten Augusto Farfus (RBM; 4.) und Timo Glock (MTEK; 5.) komplettierten die Top 5. Glock war mit 101 zurückgelegten Runden der fleißigste Fahrer am Nachmittag.

Am Vormittag hatte sich Markenkollege Martin Tomczyk mit 61 Runden Platz eins in der Distanzwertung gesichert. In puncto Rundenzeit waren Tomczyk und Jamie Green (Audi) die einzigen Fahrer, die sich am Nachmittag nicht mehr steigern konnten. Green schloss auf Platz sieben der Tageswertung ab, Tomczyk auf Platz elf. Mercedes-Youngster Pascal Wehrlein hatte sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag die Rote Laterne inne.

Die Ergebnisse des zweiten Testtags in der Übersicht:

Vormittag
01. Mike Rockenfeller (Audi) - 1:33.021 Minuten
02. Jamie Green (Audi) - 1:33.057
03. Miguel Molina (Audi) - 1:33.197
04. Marco Wittmann (BMW) - 1:33.291
05. Christian Vietoris (Mercedes) - 1:33.311
06. Adrien Tambay (Audi) - 1:33.427
07. Timo Glock (BMW) - 1:33.555
08. Augusto Farfus (BMW) - 1:33.793
09. Martin Tomczyk (BMW) - 1:34.028
10. Daniel Juncadella (Mercedes) - 1:34.209
11. Paul di Resta (Mercedes) - 1:34.549
12. Pascal Wehrlein (Mercedes) - 1:34.928

Nachmittag
01. Marco Wittmann (BMW) - 1:32.132 Minuten
02. Mike Rockenfeller (Audi) - 1:32.751
03. Christian Vietoris (Mercedes) - 1:32.877
04. Augusto Farfus (BMW) - 1:32.948
05. Timo Glock (BMW) - 1:32.971
06. Miguel Molina (Audi) - 1:33.019
07. Jamie Green (Audi) - 1:33.100
08. Paul di Resta (Mercedes) - 1:33.103
09. Adrien Tambay (Audi) - 1:33.228
10. Daniel Juncadella (Mercedes) - 1:33.329
11. Martin Tomczyk (BMW) - 1:34.061
12. Pascal Wehrlein (Mercedes) - 1:34.822

Fotoquelle: Speedpictures

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.