Der Russe Witali Petrow steht vor seiner ersten DTM-Saison mit Mercedes

DTM 2014

— 17.04.2014

Wickens beendet Hockenheim-Test mit Tagesbestzeit

Mercedes-Fahrer Robert Wickens stellt zum Abschluss der ITR-Testfahrten in Hockenheim die Bestzeit auf - Mike Rockenfeller (Audi) Zweiter, BMW diesmal zurück

Am Donnerstag gingen die letzten ITR-Testfahrten vor dem Auftakt der DTM-Saison 2014 zu Ende. Schauplatz war so wie in 17 Tagen der Hockenheimring. Nachdem BMW an den ersten drei Testtagen das Tempo vorgegeben hatte, war es zum Abschluss Mercedes. Robert Wickens umrundete mit seinem C-Coupe die Grand-Prix-Strecke in 1:32.845 Minuten. Der Kanadier fuhr diese Zeit schon am Vormittag.

Erster Verfolger war Audi-Pilot Mike Rockenfeller, der knapp zwei Zehntelsekunden langsamer war. "Es war ein lehrreicher und wichtiger Test für uns", sagt "Rocky". "Am Ende des letzten Tages hatte ich einen ganz guten Longrun, der mich optimistisch stimmt. Wir haben Schritte in die richtige Richtung gemacht. Wir müssen uns jetzt alles anschauen, auswerten und die richtigen Schlüsse für das erste Rennen ziehen. Ich bin gespannt, wo wir stehen, wenn alle zeigen, was sie können."

Hinter dem amtierenden DTM-Meister reihte sich Routinier Gary Paffett mit dem nächsten Mercedes ein. Die Silberpfeile haben rechtzeitig zum Testende an Fahrt aufgenommen. Am Donnerstag zeigte sich in der Zeitenliste ein anderes Bild als noch an den drei Vortagen: BMW hatte diesmal Rückstand und absolvierte augenscheinlich ein anderes Programm.

Augusto Farfus war als Sechster der beste BMW-Vertreter und folgte damit hinter den beiden Audis von Adrien Tambay und Jamie Green. "Gustl" kam auf eine persönliche Bestzeit von 1:33.505 Minuten. Somit fehlten rund sieben Zehntelsekunden auf die Tagesbestzeit von Wickens. Die BMW-Piloten waren diesmal gleichauf. Bruno Spengler, der alleine am Donnerstag 174 Runden drehte, wurde Siebter und Maxime Martin Achter.

Spengler zählte zu den fleißigsten Fahrern des Tages: "Wir haben bis zum Saisonstart noch ein bisschen Arbeit vor uns. In den nächsten knapp drei Wochen bis zum Auftakt am Hockenheimring werden wir alle Daten, die wir während der Testfahrten gesammelt haben, genau analysieren", sagt der DTM-Meister des Jahres 2012. "Noch ist es schwierig zu sagen, wie stark wir 2014 mit dem neuen Auto sein werden. Aber eines ist sicher: Wir werden gut vorbereitet in die neue Saison gehen." BMW tritt mit dem neuen M4 DTM an.

Auch auf den letzten drei Plätzen des elfköpfigen Fahrerfeldes am Schlusstag waren alle drei Marken zu finden. Der zweifache DTM-Champion Mattias Ekström (Audi) belegte mit einem Rückstand von rund neun Zehntelsekunden Rang neun. Zwei DTM-Neulinge landeten am Ende der Zeitenliste. Ex-Formel-1-Pilot Witali Petrow (Mercdes) wurde Elfter, gefolgt von Antonio Felix da Costa (BMW).

Die offiziellen ITR-Wintertestfahrten lassen auf eine spannende Saison schließen, denn vor Hockenheim wurde schon vier Tage lang auf dem Hungaroring in Ungarn getestet. Bei den insgesamt acht Testtagen holten alle drei Hersteller Bestzeiten. Die schnellste Zeit in Hockenheim stellte BMW-Pilot Marco Wittmann am Dienstag in 1:32.132 Minuten auf. Alle 23 DTM-Fahrer brachten es in Hockenheim gemeinsam auf insgesamt 5.299 Runden. Das entspricht einer Gesamtdistanz von über 24.000 Kilometern.

Die Testzeiten vom Donnerstag:
01. Robert Wickens (Mercedes) - 1:33.845 Minuten
02. Mike Rockenfeller (Audi) - 1:33.105
03. Gary Paffett (Mercedes) - 1:33.180
04. Adrien Tambay (Audi) - 1:33.287
05. Jamie Green (Audi) - 1:33.319
06. Augusto Farfus (BMW) - 1:33.505
07. Bruno Spengler (BMW) - 1:33.607
08. Maxime Martin (BMW) - 1:33.753
09. Mattias Ekström (Audi) - 1:33.753
10. Witali Petrow (Mercedes) - 1:33.894
11. Antonio Felix da Costa (BMW) - 1:34.096

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.