BMW-Fahrer Marco Wittmann ist nach seinem Sieg auch DTM-Tabellenführer

DTM 2014

— 13.05.2014

Wittmann steht "unter keinem besonderen Druck"

Für DTM-Tabellenführer Marco Wittmann hat sich durch seinen Premierensieg in Hockenheim und die Führung in der Gesamtwertung "eigentlich nichts verändert"

Marco Wittmann ist der Mann der Stunde in der DTM. Und ab dem zweiten Rennwochenende des Jahres der Gejagte. Denn BMW-Pilot Wittmann hat den Auftakt in Hockenheim für sich entschieden und ist damit erster Tabellenführer der noch jungen DTM-Saison. Doch das scheint den 24-Jährigen aus dem RMG-Rennstall nicht weiter zu beeindrucken, wie er in der DTM-Telefonkonferenz betont.

Dort zeigt sich Wittmann gelassen: "Ich stehe unter keinem besonderen Druck." Durch seinen Sieg - es war sein erster in der DTM - habe sich "eigentlich nichts verändert". Allerdings muss Wittmann gestehen: "Es ist natürlich eine schöne Sache, in Oschersleben als Gesamtführender ins Rennen zu gehen." Dort fange aber wieder jeder "bei null an". Als Rennfahrer schaue man ohnehin einfach "von Rennen zu Rennen".

Der Auftakt in Hockenheim wird Wittmann aber in Erinnerung bleiben, meint er. "Es war unheimlich schön, den ersten Sieg einzufahren. Das war ein toller Erfolg. Es gab auch viele Gratulationen", so der junge Deutsche. "Die vergangenen eineinhalb Wochen waren wirklich sehr schön. Es war aber nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Und am Dienstag hatten wir noch eine kleine Feier bei BMW-Motorsport."

Inzwischen ist aber auch bei Auftaktsieger Wittmann wieder "Business as usual" eingekehrt. "Jetzt laufen natürlich schon wieder die Vorbereitungen auf Oschersleben, um dort erneut gut dazustehen", erklärt der BMW-Fahrer und fügt abschließend hinzu: "Wir gehen zum nächsten Rennen. Und jetzt kommen auch die Performance-Gewichte zum Einsatz. Es wird interessant sein, zu sehen, wo man damit steht."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Vielbeachteter DTM-Showauftritt beim Super-GT-Finale in Japan

News

Spitzen aus Japan: "Ausgerechnet Mercedes geht jetzt ..."

News

Audi-Fahrer 2018: DTM-Champion Rast noch ohne Vertrag

News

DTM-Kalender 2018: Kein Rennen auf dem Salzburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung