Die neuen Regeln in der DTM betreffen auch die Boxenstopps bei Regenrennen

DTM 2014

— 06.06.2014

Neue Regeln: Mehr Training, kein Stoppfenster bei Regen

Die DTM-Kommission hat bei ihrer Sitzung am Mittwoch einige neue Regeln verabschiedet, die schon zum vierten Saisonlauf auf dem Norisring greifen könnten

Drei Rennen sind absolviert, nun gibt es neue Regeln. Das hat die DTM-Kommission bei ihrer Sitzung am Mittwoch beschlossen. Neben einer Vereinbarung zur Kostenreduzierung, die die Festschreibung der aktuellen Fahrzeuge bis zum Saisonende 2015 vorsieht , gab es auch Änderungen auf nicht-technischer Seite. So sollen die 23 DTM-Piloten schon ab dem nächsten Rennen mehr Trainingszeit erhalten.

Konkret wurde beschlossen, das Freie Training am Samstag in zwei Sessions aufzuteilen: Aus einer 90-minütigen Einheit werden zwei jeweils 60-minütige Trainings. Der neue Modus wird "voraussichtlich", so die Verantwortlichen, beim vierten Saisonlauf auf dem Norisring seine Premiere feiern. Damit reagiert man offenbar auf die Kritik der Piloten, die über zu wenig Trainingszeit geklagt hatten.

In einem weiteren Schritt hat die DTM-Kommission beschlossen, die Regeln bei Regenrennen etwas zu lockern. "Wird etwa aus Witterungsgründen vor dem Rennen von der Rennleitung angezeigt, dass Regenreifen verwendet werden dürfen, entfällt künftig das Fenster des Pflicht-Boxenstopps", heißt es in einer Pressemitteilung. Damit soll den Strategen der Teams wohl mehr Flexibilität eingeräumt werden.

Der frühere Mercedes-Sportchef Norbert Haug, inzwischen TV-Experte bei DTM-Fernsehpartner 'ARD', hatte sich nach dem Regenrennen in Oschersleben für etwas dergleichen ausgesprochen. "Aus meiner Sicht", so Haug vor wenigen Tagen, "könnte bei Regenrennen auf Reifen- und Rundenlimitierungen verzichtet werden, sodass Reifen- und Boxenstopp-technisch jeder machen kann, was er will."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.