Wo die DTM die chinesische Flagge hisst, ist noch nicht klar - aber nicht in Guangzhou

DTM 2014

— 30.06.2014

Nicht in Guangzhou: China-Rennen mit neuem Standort

Das diesjährige China-Rennen der DTM wird nicht wie geplant in Guangzhou gefahren, sondern bekommt einen neuen Standort, der aber noch offen ist - Zhuhai als Favorit

Ein Stadtrennen in Guangzhou. Das hatten sich die Verantwortlichen für die DTM-Saison 2014 gewünscht. Doch dieser Wunsch geht offenbar nicht in Erfüllung. Denn wie ITR-Chef Hans-Werner Aufrecht bei 'Speedweek' erklärt, kann in der chinesischen Millionenstadt doch nicht gefahren werden. Er sagt: "Guangzhou ist in der Kürze der Zeit nicht darstellbar und wir werden eine Alternative fahren."

Eine Alternative, die bisher noch nicht benannt wurde. Als Favorit auf das Guangzhou-Ersatzrennen gilt allerdings die permanente Rennstrecke in Zhuhai. Der 1996 eröffnete Kurs, damals die erste Anlage dieser Art in China, ist 4,3 Kilometer lang und weist 14 Kurven auf. Neben lokalen Rennserien fuhren dort auch schon die A1GP-Meisterschaft sowie der Le-Mans-Intercontinental-Cup ihre Rennen.

Für die DTM wäre der diesjährige Ausflug nach China in jedem Fall keine Premiere. Schon 2004 trug die Meisterschaft auf einem Stadtkurs in Schanghai ein Einladungsrennen aus, das nicht in die DTM-Gesamtwertung einging. Anders 2010: Ein weiteres Stadtrennen in Schanghai - an anderer Stelle dort - bildete den Saisonabschluss und entschied auch den Titelkampf. Seither blieb die DTM China fern.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

DTM 2017: Alles anders in Budapest?

News

Nerven liegen blank: Audi-Ingenieur will Glock "an den Kragen"

News

DTM in Budapest: Highlights des Sonntagsrennens

News

Keine Übertragung des Norisring-Rennens in der ARD?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung