Timo Glock und seine sieben BMW-Kollegen fahren am Nürburgring mit Trauerflor

DTM 2014

— 14.08.2014

BMW-Flotte am Nürburgring mit Trauerflor

Im Gedenken an den kürzlich verstorbenen Dieter Lamm gehen die acht BMW-DTM-Fahrzeuge am Nürburgring mit einem Trauerflor auf die Strecke

BMW gedenkt Dieter Lamm. Und das mit einem Trauerflor auf jedem der acht DTM-Fahrzeuge, die am Wochenende beim siebten Saisonlauf auf dem Nürburgring eingesetzt werden. Lamm, der Zwillingsbruder von Schnitzer-Teamchef Charly Lamm, war vergangene Woche nach schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren verstorben. Deshalb ist das anstehende Rennen für BMW keines wie jedes andere.

"Für uns wird es überschattet durch den Tod von Dieter Lamm, der ein Teil der BMW-Motorsport-Familie war", sagt BMW-Sportchef Jens Marquardt. Er meint auch: "Es wird für uns alle kaum möglich sein, sich rein auf das sportliche Geschehen zu konzentrieren. Dieter Lamm wird uns allen als Kollege und Freund sehr fehlen. Wir wünschen seiner Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft."

Für das Schnitzer-Team aus Freilassing bei Salzburg gehen in dieser Saison Bruno Spengler und Martin Tomczyk an den Start. Beide haben in der Vergangenheit bereits am Nürburgring gesiegt, beide sind ehemalige DTM-Champions. Und beide werden sicher alles daran setzen, für den verstorbenen Dieter Lamm nach vorn zu fahren. Einen Sieg hat Schnitzer 2014 noch nicht erzielt.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Audi "beschämend": Glock platzt der Kragen

News

Ludwig versus Cecotto: Ein geschichtsträchtiger Zweikampf

News

DTM Nürburgring 2017: Der komplette Zeitplan

News

DTM-Live-Ticker Nürburgring: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung