DTM am Nürburgring: Freitag

DTM 2014

— 18.08.2014

Glock vs. Paffett: "Wollte ihm helfen..."

Timo Glock und das harte Duell gegen Gary Paffett: Strafe für den BMW-Star unverständlich - Glock: "Wo ist denn da eine klare Linie?"

Zwei Topstars der DTM-Szene haben sich in den ersten Runden des Nürburgring-Rennens ein heißes Duell geliefert. Im Zweikampf zwischen Timo Glock (BMW) und Gary Paffett (Mercedes) gab es in zwei Kurven viel Kleinholz. Zunächst hatte der Brite den Deutschen von der Bahn gedrückt, dann der Ex-Formel-1-Pilot zu einem entsprechend harten Konter angesetzt. Kurios: Nur Glock wurde bestraft. Wegen eines "unangemessenen Überholmanövers" (Originalbegründung der Rennleitung) musste der BMW-Pilot seinen Gegner wieder vorbeilassen.

"Ich wollte halt nicht, dass er sich dreht. Ich wollte ihm noch helfen", scherzt Glock auf die Frage, warum er Paffett in Kurve sechs in den Benz gefahren war. "Er hat mir in der fünften Kurve keinen Platz gelassen. Ich war außen und mit meinem Vorderrad schon vor seinem Splitter. In den Aufnahmen meiner seitlichen Onboard-Kamera sieht man sehr schön sein Vorderrad und dass er am Kurvenausgang nach links lenkt, obwohl es dort rechtsherum geht. Er drückt mich dort über den Randstein hinaus ins Gras. Da habe ich meinen Vorsprung verloren."

"Ich habe dann in Kurve sechs reingehalten und das gleiche mit ihm gemacht. Ich darf das dann ja auch. Ich wurde aber drei oder vier Runden später dafür bestraft", wundert sich Glock nach einem intensiven Rennen in der Eifel. Paffett konnte seinen Kontrahenten bis ins Ziel hinter sich halten. "Wo ist denn da eine klare Linie von der Rennleitung?", fragt sich der frisch verheiratete Familienvater aus Hessen. Bezüglich der Strafen schüttelt Glock mit dem Kopf.

"Mortara fährt mir in Budapest dreimal durch das Auto. Da war es Tourenwagensport. Am Nürburgring sagt der Rennleiter zu mir, dass das, was Gary mit mir gemacht hat, etwas lieber war als das, was ich mit ihm gemacht habe. Was ist das für eine Aussage?", meint Glock, den die Entscheidungen ratlos machen. "Was soll ich da denn nun mitnehmen? Anscheinend kann man wohl anderen 'lieb' ins Auto fahren."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

DTM Finale Hockenheim 2017: Der komplette Zeitplan

News

Vorboten aus Japan: Lexus/Nissan kommen nach Hockenheim!

News

Kovalainen holt Super-GT-Keule heraus: "Da geht mehr!"

News

DTM-Finale 2017: Rene Rast ist DTM-Champion 2017!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung