Heikki Kovalainen ist überrascht von der Leistung eines DTM-Autos

DTM 2014

— 28.08.2014

Kovalainens erste Testfahrt für BMW

Heikki Kovalainen hat in der Lausitz erste Erfahrungen in einem DTM-Auto gesammelt - Auch andere Piloten durften schon mal für den Ernstfall am 14. September üben

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen: Nur gut eine Woche nach dem Sieg von Marco Wittmann auf dem traditionsreichen Nürburgring hat sich BMW Motorsport im Rahmen eines viertägigen Tests auf den Saisonendspurt in der DTM vorbereitet. Von Montag bis Donnerstag legten die BMW-Piloten auf dem Lausitzring, auf dem am 14. September der achte Lauf der Tourenwagenserie ausgetragen wird, über 3.000 Kilometer zurück.

Seine Premiere am Steuer des BMW M4 DTM feierte während der Testfahrten auf dem EuroSpeedway Lausitz der ehemalige Formel-1-Pilot Heikki Kovalainen. Der 32 Jahre alte Rennfahrer aus dem finnischen Suomussalmi bestritt in der Zeit von 2007 bis 2013 insgesamt 111 Rennen in der höchsten Formelklasse. Beim ersten Grand-Prix-Sieg von Kovalainen 2008 auf dem Hungaroring, auf dem die DTM im Juni dieses Jahres zu Gast war, stand der aktuelle BMW DTM-Fahrer Timo Glock neben ihm als Zweitplatzierter auf dem Treppchen.

Kovalainen nahm auf dem Lausitzring die Chance wahr, sich einen Eindruck vom BMW M4 DTM zu verschaffen. Darüber hinaus standen für BMW Motorsport während der Testfahrten zahlreiche Long-Runs auf Standard- und Optionsreifen auf dem Programm. Zudem prüften die Ingenieure mehrere Setup-Varianten, die im Rahmen der begrenzten Trainingszeit an den Rennwochenenden der DTM ansonsten nicht gefahren werden konnten. Das Besondere an dem Test war, dass er an gleicher Stelle stattfand, an der in gut zwei Wochen der achte DTM-Lauf ausgetragen wird. Somit konnte BMW die vier Tage in der Lausitz nutzen, um sich intensiv auf das bevorstehende Rennen vorzubereiten.

Piloten schwärmen vom Testfahrten

Kovalainen hat die Fahrt im DTM-Boliden genossen: "Zu allererst möchte ich mich bei BMW Motorsport für die Chance bedanken, ihr Auto fahren zu können. Ich habe mich wirklich auf diese interessante Erfahrung gefreut. Ehrlich gesagt wusste ich nicht genau, was mich erwartet, da ich noch nie zuvor ein solches Auto gefahren war. Aber ich habe mich im BMW M4 DTM vom ersten Moment an wohl gefühlt."

"Es ist ein beeindruckendes Fahrzeug", muss der Finne gestehen. "Natürlich ist es schwerer als ein Formel-1-Auto und hat weniger Leistung, aber die Aerodynamik ist sehr gut, und man kann sehr schnell durch Kurven fahren. Das Team hat mir sehr dabei geholfen, mich mit allem zurechtzufinden. Man sieht sofort, wie hoch professionell dort gearbeitet wird. Ich habe den Tag wirklich genossen."

Marco Wittmann, der die Gesamtwertung anführt, hat ebenfalls viel Zeit auf der Strecke verbracht: "Die Testrunden im BMW M4 DTM sind sehr gut verlaufen. Ich konnte über 500 Kilometer absolvieren. Wir hatten keinerlei Probleme mit dem Auto, alles lief vollkommen normal. Ich bin mit den Testergebnissen sehr zufrieden. Wir konnten wertvolle Erkenntnisse sammeln - gerade im Hinblick auf das nächste Rennen in gut zwei Wochen, das an gleicher Stelle stattfindet. Für den achten DTM-Lauf auf dem Lausitzring und den Saisonendspurt sind wir gut gerüstet."

Bruno Spengler erinnert sich an frühere Erfolge auf dem EuroSpeedway Lausitz: "Es war ein tolles Gefühl, wieder am Lausitzring zu sein. Hier habe ich 2012 den ersten Sieg für BMW beim Comeback geholt. Das war sensationell. Da das Rennen auf dieser Strecke in der vergangenen Saison nicht ganz so erfolgreich für uns gelaufen ist, war es wichtig, hier noch einmal zu testen. Wir haben hart gearbeitet, viele Daten gesammelt und das Setup des Autos weiter verbessert. Das war eine perfekte Vorbereitung auf die verbleibenden drei Saisonrennen in der DTM."

Fotoquelle: BMW Motorsport

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.