Nicht nur im Regen ist die DTM derzeit wieder eine spannende Angelegenheit

DTM 2014

— 02.09.2014

Fahrer bilanzieren: Überholhilfen haben sich bewährt

Edoardo Mortara und Christian Vietoris sind sowohl mit DRS als auch mit den Option-Reifen sehr zufrieden - Noch mehr Einfluss wünschenswert?

Seit der Einführung des Klappflügels wird in der DTM mehr überholt. Ob das tatsächlich kausal auf die Technik zurückzuführen ist, bedarf genauerer Betrachtung. Wie das Ergebnis auch ausfällt: Traditionalisten ist die Überholhilfe ein Dorn im Auge, die Piloten mögen sie. "Natürlich ist es auf eine Art künstlich", räumt Audi-Pilot Edoardo Mortara ein, fragt sich aber: "Was möchte man sehen? Ein Rennen, bei dem alle hinterherfahren, oder ein Rennen mit Überholmanövern und Kontakten?"

Aus Sicht des Italieners sorgt DRS für Überholmanöver und Lackaustausch. "Ich finde, das sollte man in einer Tourenwagen-Serie auch haben", unterstreicht Mortara. Zeitgleich war 2013 die Einführung der Option-Reifen als Heilsbringer im Kampf um Spannung gefeiert worden, zunächst aber wegen der Haltbarkeit der weicheren Pneus verpufft. "Der Unterschied ist schon größer als im Vorjahr, aber der Abbau könnte stärker sein. Meiner Meinung nach sollten sie es bei den Reifen sogar weitertreiben", meint Mortara.

Unter dem Strich überwiegen für Christian Vietoris die positiven Aspekte. "Ich denke, dass es in die richtige Richtung geht", lobt der Mercedes-Pilot und bilanziert bezüglich der Innovationen: "Davor war es so, dass wir uns ein wenig in die Richtung der Formel 1 entwickelt haben und nur noch hintereinander gefahren sind. Seit wir die Option-Reifen und DRS haben, ist das nicht mehr der Fall." Auch Vietoris ist überzeugt, dass Lackaustausch nur im Sinne der Fans sein kann, merkt aber an: "Natürlich gibt es immer Feinheiten, die man besser machen könnte."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Vielbeachteter DTM-Showauftritt beim Super-GT-Finale in Japan

News

Spitzen aus Japan: "Ausgerechnet Mercedes geht jetzt ..."

News

Audi-Fahrer 2018: DTM-Champion Rast noch ohne Vertrag

News

DTM-Kalender 2018: Kein Rennen auf dem Salzburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung