Tritt in den Hintern: Mattias Ekström will es 2015 besser machen

DTM 2014

— 11.09.2014

Ekström: "Wir alten Füchse haben Tritt in den Hintern erhalten"

Mattias Ekström sieht sich und seine Kollegen nach der Schlappe gegen Marco Wittmann unter Zugzwang und nimmt Arbeitgeber Audi aus der Schusslinie

Woran liegt es, dass Audi drei Rennen vor Schluss kaum noch Chancen hat, BMW-Pilot Marco Wittmann den DTM-Titel streitig zu machen? Zumal der 24-jährige Wittmann erst seine zweite Tourenwagen-Saison fährt und davor im Formelsport aktiv war. Muss Audi also dringend nachlegen? "Ich würde nicht sagen, BMW ist überlegen, sondern Wittmann", sieht dessen erster Verfolger, Audi-Pilot Mattias Ekström, gegenüber 'Bild' eher die Fahrer gefordert, sich an das Niveau des Rivalen anzunähern. "Nimmt man ihn raus, ist alles ausgeglichen."

Dessen Klasse in dieser Saison - er hat mehr als doppelt so viele Punkte wie Ekström auf dem Konto - führt er auf den Fahrstil zurück: "Wer aus dem Formel-Sport kommt, hat es leichter mit den neuen Autos." Von Ausreden will er aber absehen - vielmehr seien die Routiniers nun unter Zugzwang, sich der Herausforderung zu stellen.

Und die ist laut dem Schweden keineswegs unbewältigbar: "Wir alten Füchse lernen auch. Dieses Jahr haben wir einen Tritt in den Hintern bekommen. Ob das eine Lehre ist, wissen wir bald." Auch wenn der Rückstand in dieser Saison schon sehr groß ist, ist der Titel für Ekström rein rechnerisch noch möglich.

Doch mit welchem Plan geht der 36-Jährige nun in die letzten drei Saisonrennen? "Ich muss nicht ums Verrecken gewinnen und werde das Vollgas mal genießen", setzt er sich keine großen Ziele. "Mit Gelassenheit gewinnt man vielleicht wenigstens mal ein Rennen." Genau das ist Audi bislang 2014 noch nicht gelungen - es wäre die erste DTM-Saison der Ingolstädter in der Geschichte ohne Sieg.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die erfolgreichsten DTM-Marken

News

Top 10: Die längsten DTM-Karrieren

News

DTM/ITC im Technikwahn: Die wilden und teuren Neunziger

News

DTM 2017: Maro Engel kehrt zu Mercedes zurück

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung