DTM am Lausitzring: Pre-Events

DTM 2014

— 15.09.2014

RMG im Porträt: Meistermacher aus der Eifel

Das bärenstarke Jahr des RMG-Teams von Stefan Reinhold: Wie die BMW-Mannschaft aus der Eifel mit Marco Wittmann ganz nach vorne rückte

Geschichten wie diese schreibt nur der Sport. Im vergangenen Jahr noch war das Team RMG um Teamchef Stefan Reinhold wie vom Pech verfolgt. Regelmäßig verhinderten unglückliche Zwischenfälle gute Platzierungen, nach zehn Rennen standen lediglich 20 Punkte in der Gesamtwertung zu Buche. In der Saison 2014 ist alles anders: Nach acht Rennen hat die BMW-Mannschaft aus Niederzissen fünf Siege auf dem Konto - und stellt in Marco Wittmann den neuen DTM-Champion. Auch sein Teamkollege Maxime Martin konnte in seinem ersten DTM-Jahr bereits ein Rennen gewinnen.

Sein drittes Jahr in der populären Tourenwagenserie ist das für RMG damit das mit Abstand erfolgreichste. Nachdem BMW Motorsport beschlossen hatte, in die DTM zurückzukehren, bewarb sich Reinhold mit seinem neu gegründeten Unternehmen um einen der Plätze als Einsatzteam. Im Frühjahr 2011 erhielt er den Zuschlag und schlug das Basislager für sein 25 Mitarbeiter starkes Team in Niederzissen auf - mitten in seiner Heimat, der Eifel. Rund dreieinhalb Jahre später ist Reinhold nun der strahlende Teamchef hinter Wittmanns DTM-Titelgewinn.

"Ich bin stolz auf das gesamte Team", sagt Wittmann nach dem Triumph auf dem Lausitzring. "Die Jungs haben das gesamte Jahr über Toparbeit geleistet. Das war auch am Lausitzring wieder so. Der Gewinn des Fahrertitels ist zu 100 Prozent auch ein Verdienst meiner Jungs aus der Eifel. Nach dem Wechsel im Winter habe ich mich beim BMW Team RMG sofort sehr wohl gefühlt. Der Draht zu meinen Mechanikern und meinem Renningenieur hat sofort gestimmt. Die Chemie passt einfach. Jeder gibt alles, damit wir erfolgreich sind. Das hat sich ausgezahlt. Das Team hat es geschafft, mir nahezu jedes Wochenende ein perfektes Auto zur Verfügung zu stellen. Das ist die Basis, damit man als Fahrer angreifen kann."

Die Vorbereitungszeit auf das Abenteuer DTM war für das Team RMG kompakt und intensiv. Zwischen der Zusage des Platzes als Einsatzteam und dem ersten Rennen der Saison 2012 in Hockenheim lag nur etwas mehr als ein Jahr. Doch dank seines persönlichen Einsatzes und der Kompetenz seiner Teammitglieder, die er innerhalb kürzester Zeit aus allen Bereichen des Motorsports zu einer Einheit geformt hatte, kämpften Reinhold und seine Crew auf Anhieb um Topplatzierungen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

DTM Finale Hockenheim 2017: Der komplette Zeitplan

News

Vorboten aus Japan: Lexus/Nissan kommen nach Hockenheim!

News

Kovalainen holt Super-GT-Keule heraus: "Da geht mehr!"

News

DTM-Finale 2017: Rene Rast ist DTM-Champion 2017!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung