DTM-Finale in Hockenheim: Pre-Events

DTM 2014

— 19.10.2014

"Unsafe Release": Wolff findet es "einfach dumm"

Pascal Wehrlein wurde beim Boxenstopp in Hockenheim von seiner Crew "unsicher losgelassen", was Mercedes-Sportchef Toto Wolff auf das Schärfste kritisiert

"Unsafe Release". Mit dieser Formulierung hat sich die DTM in diesem Jahr häufig beschäftigt. Auch beim Saisonfinale in Hockenheim kam das Thema noch einmal auf den Tisch. Denn in Runde 20 ereignete sich eine eben solche Szene, als Timo Scheider (Phoenix-Audi) von hinten heranfuhr und Pascal Wehrlein (HWA-Mercedes) noch vor ihm in die Fastlane der Boxengasse einbiegen wollte.

Die Rennleitung hat dieses Hinausfahren Wehrleins, obwohl ein anderes Auto bereits in der Fastlane war, als regelwidrig eingestuft und Wehrlein folgerichtig zu einer Durchfahrtsstrafe in die Boxengasse beordert. Der Mercedes-Pilot verlor so die Chance auf ein gutes Punkteergebnis, sein Sportchef Toto Wolff schier den Verstand. Er sagt über das Manöver: "Das ist nicht nur kurzsichtig, sondern einfach dumm."

Natürlich gehe es in einer solchen Situation darum, den Platz zu verteidigen. "Ich würde sagen, man kann es entschuldigen, weil es in der Hitze des Gefechts passiert ist. Aber Fakt ist: Wenn man den Boxenstopp verliert, weil man ihn nicht schnell genug macht, dann muss man sich das vielleicht mal eingestehen und sagen, das war's jetzt. Dafür gibt es Regeln", erklärt Wolff nach dem Rennen.

Für ihn steht fest, dass sich dergleichen nicht ereignen darf. "Die Regeln lauten: Man muss die Jungs in der Boxengasse schützen. Man darf die Autos in einer so engen Boxengasse nicht nebeneinander fahren lassen", so der Mercedes-Sportchef. Sein Urteil über die Szene zwischen Wehrlein und Scheider, das "Unsafe Release" in Runde 20: "Dafür gibt es keine Entschuldigung. Das sollte nicht sein."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.