So wie auch in der Saison 1992 (Foto) fährt die DTM ab 2015 wieder zwei Rennen

DTM 2014

— 04.12.2014

Fahrer versprechen sich "mehr Action" vom neuen Rennformat

"Das wird spannend": Die DTM kehrt in der Saison 2015 zurück zu einem Rennformat mit zwei Läufen pro Wochenende, was die Piloten begrüßen

Je ein Rennen am Samstag und am Sonntag. Das ist das neue Rennformat der DTM. Damit reagieren die Verantwortlichen auf ein großes Anliegen der Fans, die sich mehr Fahrzeit gewünscht hatten. Und auch die Fahrer sind begeistert vom neuen Ansatz: "Zwei Rennen pro Wochenende - das wird spannend", meint etwa Edoardo Mortara (Audi), obwohl noch keine weiteren Details dazu bekannt sind.

Für Antonio Felix da Costa (BMW) scheint aber schon jetzt festzustehen, dass die Neuerung eine positive Entwicklung ist: "Im neuen Jahr wird es mehr Action geben", so der DTM-Neuling. Zumindest werden die Piloten an jedem Rennwochenende zweimal um Punkte kämpfen. Was es übrigens schon in der Vergangenheit gegeben hat: Zwei Rennen wurden erstmals 1988 und letztmals 2000 absolviert.

Bei der DTM-Premiere dieses Rennformats in Zolder 1988 siegte der damalige Ford-Pilot Klaus Ludwig gleich in beiden Läufen. Und beim bis dato letzten Wochenende mit zwei Rennen in Hockenheim 2000 gewann Opel-Fahrer Uwe Alzen ebenfalls zweimal. Wer sich bei der Neuauflage an gleicher Stelle in die erweiterte Siegerliste einträgt, zeigt sich beim Saisonauftakt am 3. Mai 2015.

Fotoquelle: ITR

Weitere DTM Themen

News

DTM-Live-Ticker Norisring: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vorzeitiges Ende der ARD-Übertragung: Warum Politik siegt

News

Onboard: Norisring-Horrorcrash

News

Keine Übertragung des Norisring-Rennens in der ARD?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung