DTM-Autos am Start

DTM am Nürburgring

— 05.08.2010

Siegt Audi in der Eifel?

Die Audi-Piloten Martin Tomczyk und Markus Winkelhock gehen motiviert in die zweite Saisonhälfte der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Auf das Rennen am Nürburgring freuen sie sich besonders.

Die DTM-Sommerpause ist beendet. Nach fünf Wochen Ruhe kehren die DTM-Piloten in ihre Cockpits zurück. Entspannt dürfte vor allem Bruno Spengler aus dem "Urlaub" kommen. Er führt in der Gesamtwertung mit einem Vorsprung von 10 Punkten vor Jamie Green (beide Mercedes). Mit einem Punkt Abstand direkt dahinter: Audi-Pilot Mattias Ekström. Es läuft in dieser Saison gut für die Marke mit dem Stern. In drei von vier Rennen stand ein C-Klasse-DTM-Wagen ganz oben. Vier der ersten fünf Fahrer in der Gesamtwertung fahren einen Mercedes.

Überblick: News und Tests zu Audi

Das Rennen am Norisring war das letzte vor der DTM-Sommerpause. Mercedes holte den Dreifachsieg, Audi stand hinten an.

Das fünfte Rennen der Saison auf dem Nürburgring kann aber vieles ändern: 2009 gewann hier Martin Tomczyk , dahinter folgten drei weitere Audi. Letzter des Quartetts mit den vier Ringen, aber erster im Vorjahreswagen: Markus Winkelhock. Sowohl Tomczyk als auch Winkelhock sind in der Saison 2010 nicht gerade vom Glück verfolgt. Tomczyk stellt deshalb fest: "Der Zug zum Titel ist sicherlich für mich schon abgefahren. Dafür bin ich nach 10 Jahren DTM einfach zu sehr Realist. Jeder Punkt zählt, und ich habe einfach zu viele Punkte liegen lassen." Dem Allgäuer platzte zum Saisonstart gleich zweimal ein Reifen. Es folgte eine Disqualifikation in Valencia (Teamfehler), ein mittelmäßiges Rennen in der Lausitz und eine kaputte Startautomatik am Norisring.

Meisterschaftspunkte scheinen realistisch

Während Mattias Ekström (li.) auf Gesamtrand drei steht, muss sich Teamkollege Martin Tomczyk (re.) mit Platz zehn begnügen.

Dennoch blickt er optimistisch auf das kommende Rennen: "Der Nürburgring liegt mir sehr gut. Auch nach über 14 Jahren freue ich mich noch jedes Mal wahnsinnig, wenn ich auf die Strecke komme. Für mich zählen jetzt vor allem Einzelresultate und Punkte für das Team." Und Punkte scheinen in jedem Falle realistisch: Schon 2007 stand Tomczyk ganz oben auf dem Podium. Auch den Audi sieht er als Vorteil: "Ich glaube, wir haben tendenziell einen leichten Vorsprung vor Mercedes auf dem Nürburgring. Es ist bekannt, dass Mercedes zum Beispiel am Lausitzring sehr stark ist und auch dieses Jahr wieder war. Strecken wie der Nürburgring , Oschersleben , Zandvoort und Brands Hatch liegen dem Audi A4 DTM."

Jahreswagen lässt hoffen

Als Grund für die zuletzt guten Ergebnisse am Nürburgring sieht er vor allem einen leichten Vorteil im aerodynamischen Bereich. Auch Markus Winkelhock muss sich beim kommenden Rennen beweisen. Er hat die ersten vier Rennen bereits abgehakt: Zeitstrafe durch falschen Boxenstopp, Ausfall durch gebrochene Radaufhängung, Probleme beim Setup und ein Crash mit Coulthard. Für ihn ist der Nürburgring ein geplanter "kleiner Saisonstart". Die Performance der Vorjahreswagen lässt hoffen. Jamie Green liegt mit dem Vorjahres-Mercedes auf Rang zwei, der beste Vorjahres-Audi mit Mike Rockenfeller auf Platz sechs – damit sind beide die aktuell Zweitbesten in ihrer Markenwertung. Winkelhock dagegen hat noch keinen einzigen Punkt.

Audi-Werksfahrer Martin Tomczyk machte Urlaub in Kroatien

Markus Winkelhock hat gute Erinnerungen an den Nürburgring.

Aber er ist guter Dinge: "Der Nürburgring, egal in welcher Rennserie, lag mir immer ganz gut. Ich habe viele schöne Erinnerungen an ihn, einige Podestplätze in meiner Karriere dort gesammelt. Ich glaube auch, dass wir ein gutes Paket auf dem Audi haben. Platz vier vom letzten Jahr lässt natürlich hoffen." Übrigens: während Martin Tomczyk die Sommerpause nutzte um entspannten Urlaub in Kroatien zu machen, zog sich Markus Winkelhock beim Mountainbiken eine Bänderdehnung zu, musste sogar ein 24-Stunden-Rennen absagen. Pünktlich zum Nürburgring ist er wieder fit. Jede Pechsträhne geht schließlich irgendwann mal zu Ende.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.