DTM-Auftakt in Hockenheim

DTM-Auftakt in Hockenheim

— 17.04.2002

Tiemann vertritt kranken Mayländer

Anstelle von Bernd Mayländer wird Marcel Tiemann am Steuer des Mercedes CLK des Manthey-Teams sitzen.

Bernd Mayländer musste sich wegen eines Risses in der Lunge einer Operation unterziehen. Daher muss er auf seinen Start beim Auftaktrennen der DTM (Deutschen Tourenwagen Masters) am Sonntag (21.4.) in Hockenheim verzichten. Anstelle des 30-jährigen Mercedes-Werkspiloten, der auch als Safety-Car-Pilot aus der Formel 1 bekannt ist, wird Marcel Tiemann am Steuer des Mercedes CLK des Manthey-Teams sitzen. Tiemann hatte Mayländer schon im vorigen Jahr dreimal vertreten.

Wegen der Operation musste Mayländer auch auf seinem Einsatz am Formel-1-Wochenende in Imola verzichten. Der Schwabe hat den Eingriff gut überstanden und will bereits am 28. April beim Großen Preis von Barcelona wieder am Steuer des Safety-Cars in der Königsklasse sitzen. Das zweite DTM-Rennen findet dann am 5. Mai in Zolder statt.

Am Sonntag startet die DTM auf dem kleinen Kurs in Hockenheim in die dritte Saison nach ihrer Wiedereinführung. Mercedes-Star Bernd Schneider peilt dabei seinen dritten Titel in Folge an, bekommt aber hochkarätige Konkurrenz durch die früheren Formel-1-Piloten Jean Alesi (Frankreich/Mercedes) und Karl Wendlinger (Österreich/Abt-Audi). Insgesamt gehen 21 Autos, zehn Mercedes, sechs Opel und fünf Audi TT-R des privaten Abt-Teams an den Start. Um 15.15 Uhr beginnt das Qualifikationsrennen, um 16.00 Uhr das Hauptrennen. Die ARD überträgt ab 15.05 Uhr live.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.