DTM-Finale in Hockenheim 2006

DTM-Finale in Hockenheim 2006

— 30.10.2006

Spengler mit viertem Sieg zum "Vize"

Bruno Spengler hat das letzte Rennen der DTM-Saison 2006 gewonnen. Bernd Schneider ist Gesamtsieger, Jean Alesi hrt auf.

Der Kanadier Bruno Spengler hat beim Saisonfinale der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) in Hockenheim seinen vierten Sieg gefeiert. Damit belegt der Mercedes-Jungstar in der Meisterschaft hinter seinem Teamkollegen Bernd Schneider den zweiten Platz. Spengler setzte sich im Duell um Rang zwei der Gesamtwertung gegen den siebenmaligen Le-Mans-Sieger Tom Kristensen aus Dnemark durch, der in seinem Audi Dritter wurde.

"Super Bernd": Toller Empfang für Lokalheld Schneider in Hockenheim.

Zweiter wurde mit anderthalb Sekunden Rckstand der Englnder Jamie Green. Schneider, der sich bereits vor dem Rennen seinen fnften DTM-Titel gesichert hatte, belegte Rang vier. Die beiden frheren Formel-1-Piloten Mika Hkkinen (Mercedes) und Heinz-Harald Frentzen (Audi), der erstmals in der DTM auf der Pole Position gestanden hatte, schieden aus. Einen Tag nach dem Rennen gab Audi bekannt, dass Frentzen in der nchsten Saison nicht mehr fr die Ingolstdter fahren wird. In einem Gesprch zwischen Audi Motorsportchef Wolfgang Ullrich und dem Mnchengladbacher konnte am 30. Oktober keine Basis fr eine Erfolg versprechende weitere Zusammenarbeit gefunden werden.

Frentzen war erst kurz vor Beginn der Saison 2006 von Audi verpflichtet worden. Insgesamt bestritt er fr das Audi Sport Team Abt Sportsline zehn DTM-Rennen. Beim Saisonauftakt in Hockenheim und in Barcelona stand er jeweils als Dritter auf dem Podium. Mit 24 Punkten beendete er die Saison auf dem siebten Gesamtrang. Der Franzose Jean Alesi, der das letzte DTM Rennen seiner langen Motorsport-Karriere als Achter beendete, hrt nach der Saison auf.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung