DTM-Sensation

DTM-Sensation

— 27.10.2004

Häkkinen-Comeback perfekt

Einmal Silberpfeil, immer Silberpfeil: Mika Häkkinen ist nach vier Jahren Motorsport-Abstinenz zurück – im DTM-Mercedes.

Von Tobias Holtkamp/Helmut Uhl Er war Schumis größter Rivale: Mika Häkkinen (36), 1998 und 1999 Weltmeister im Silberpfeil vor Michael Schumacher. 2001 dann der Rücktritt aus der Formel 1 und vom Motorsport. Jetzt ist Mika wieder da, das Häkkinen-Comeback ist perfekt. Er fährt jetzt DTM.

BILD erfuhr: Der sympathische Finne ist sich einig mit Mercedes-Benz. In der Saison 2005 sitzt er in einer AMG C-Klasse. Es fehlen nur noch die Unterschriften unter dem Vertrag. Beide Seiten müssen sich noch über finanzielle Details einigen. Motorsport-Boß Haug zu BILD: "Mika wird natürlich kein Formel-1-Gehalt beziehen, aber sorgen müssen wir uns um ihn zukünftig auch nicht." Mit der Neu-Verpflichtung der Silberpfeil-Ikone haben die Mercedes-Bosse einen Blitz-Coup gelandet. Was für ein Comeback.

Vor drei Wochen hatte der Ex-Weltmeister mit der Formel 1 endgültig abgeschlossen: "Eine Rückkehr in die Formel 1 wird es definitiv nicht geben." Vor zwei Wochen saß Häkkinen dann schon in der DTM-C-Klasse – bei einem Top-Secret-Test auf dem Lausitzring. Mikas erster Eindruck: "Das ist ja viel schwieriger als Formel 1." Jetzt die Einigung. Wir sind gespannt, wie der Ex-Weltmeister (20 Siege) in der "Formel Dach" starten wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung