DTM-Sensation

Deutsche Tourenwagen Masters

DTM-Sensation

— 27.10.2004

Häkkinen-Comeback perfekt

Einmal Silberpfeil, immer Silberpfeil: Mika Häkkinen ist nach vier Jahren Motorsport-Abstinenz zurück – im DTM-Mercedes.

Von Tobias Holtkamp/Helmut Uhl Er war Schumis größter Rivale: Mika Häkkinen (36), 1998 und 1999 Weltmeister im Silberpfeil vor Michael Schumacher. 2001 dann der Rücktritt aus der Formel 1 und vom Motorsport. Jetzt ist Mika wieder da, das Häkkinen-Comeback ist perfekt. Er fährt jetzt DTM.

BILD erfuhr: Der sympathische Finne ist sich einig mit Mercedes-Benz. In der Saison 2005 sitzt er in einer AMG C-Klasse. Es fehlen nur noch die Unterschriften unter dem Vertrag. Beide Seiten müssen sich noch über finanzielle Details einigen. Motorsport-Boß Haug zu BILD: "Mika wird natürlich kein Formel-1-Gehalt beziehen, aber sorgen müssen wir uns um ihn zukünftig auch nicht." Mit der Neu-Verpflichtung der Silberpfeil-Ikone haben die Mercedes-Bosse einen Blitz-Coup gelandet. Was für ein Comeback.

Vor drei Wochen hatte der Ex-Weltmeister mit der Formel 1 endgültig abgeschlossen: "Eine Rückkehr in die Formel 1 wird es definitiv nicht geben." Vor zwei Wochen saß Häkkinen dann schon in der DTM-C-Klasse – bei einem Top-Secret-Test auf dem Lausitzring. Mikas erster Eindruck: "Das ist ja viel schwieriger als Formel 1." Jetzt die Einigung. Wir sind gespannt, wie der Ex-Weltmeister (20 Siege) in der "Formel Dach" starten wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.