DTM: Sieg für Mercedes in Mugello

DTM: Sieg für Mercedes in Mugello

— 16.07.2007

Häkkinen trickst Audi aus

Beim sechsten DTM-Lauf in Mugello sorgt der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen für eine Überraschung. Er siegt dank einer super Boxenstopp-Strategie.

Häkkinen startete nach einem vermurksten Qualifying nur von Platz 15 aus ins Rennen. Aber mit einer super Boxenstopp-Strategie raste der Finne in seiner Mercedes-C-Klasse 0,3 Sekunden vor Audi-Pilot Mattias Ekström durchs Ziel. Dritter wurde Paul di Resta (Mercedes/Großbritannien). Häkkinen jubelte vor 14.138 Zuschauern über seinen zweiten Saisonsieg: "Großartig, ein traumhafter Tag!" Dabei war er mit Zahnschmerzen in die Hitze-Schlacht von Mugello (knapp 40 Grad) gestartet. Riesen-Ärger herrschte dagegen im Audi-Lager. Vor dem Start sah es noch gut aus: Pole-Position für Mattias Ekström, dahinter vier weitere Audi-Piloten. Doch dann: Boxen-Pannen bei Martin Tomczyk (Rosenheim) und dem Dänen Tom Kristensen. Motorsportchef Wolfgang Ulrich (Audi) sauer: "Enttäuschend. Hier ist viel schief gelaufen!" Kleiner Trost für Ekström, er übernimmt die Gesamtführung.

Ergebnis DTM-Lauf Mugello (ITA) 15. Juli 2007

• 1. Mika Häkkinen, Mercedes-C-Klasse • 2. Mattias Ekström, Audi-A4 • 3. Paul di Resta, Mercedes-C-Klasse • 4. Bruno Spengler, Mercedes-C-Klasse • 5. Daniel la Rosa, Mercedes-C-Klasse

DTM-Gesamtwertung nach sechs Läufen

• 1. Mattias Ekström Audi A4, 32 Punkte • 2. Bernd Schneider Mercedes-C-Klasse, 25,5 Punkte • 3. Bruno Spengler Mercedes-C-Klasse, 22 Punkte • 4. Paul di Resta Mercedes-C-Klasse, 22 Punkte • 5. Mika Häkkinen Mercedes-C-Klasse, 20 Punkte

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.