DTM: Alle Meisterautos von 1984 bis heute

DTM: Starker Audi-Neuling

— 16.06.2017

Rasts Erfolgsrezept

René Rast zeigt ein starkes erstes Jahr in der DTM: Der ABMS-Pilot ernet dafür viel Lob. Nächstes Ziel des Deutschen: Ein Sieg noch in dieser Saison.

René Rast (30) ist vorm Rennen in Budapest an diesem Wochenende auf der Überholspur: Der ABMS-Pilot hat in seinen ersten vier DTM-Rennen 31 Punkte geholt, ist als Rookie Gesamtsiebter. Damit steckt er andere prominente Neulinge in die Tasche. Zum Vergleich: Timo Glock (35, BMW) wurde bei seinem Debüt 2013 im gleichen Zeitraum auch einmal Dritter, ging sonst aber leer aus. Loïc Duval (34, Audi, WEC-Weltmeister 2013) bekommt als DTM-Neuling aktuell gar kein Bein auf den Boden.

René Rast weiß in der DTM bisher zu beeindrucken

Aber warum ist Rast so konstant schnell? Sein eigenes Erfolgsrezept: „Die DTM zu dem Thema deines Lebens machen.“ Audi-Motorsportchef Dieter Gass (53) lobt: „Er hat die Pace, die Intelligenz, ist engagiert und macht fast keine Fehler. Dabei verbessert er sich ständig.“

Rast perfektionierte in anderen Serien seine Rennübersicht, das Reifenmanagement und das Überholen. Audi-Legende Hans-Joachim Stuck (66) sagt zu ABMS: „Rast gehörte in allen Serien, in denen er fuhr, zu den Besten. Wir sehen sicher noch viele Top-Ergebnisse von ihm!“ Schon an diesem Wochenende in Budapest? Rast: „Ein Sieg in dieser Saison wäre gigantisch, aber davon bin ich noch weit weg.“

Autor: Andreas Reiners

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung