Christian Vietoris war auch am letzten Testtag der schnellste Mann

DTM: Testfahrten in Budapest

— 03.04.2014

Vietoris setzt den Schlusspunkt

Mit einer weiteren Bestzeit von Mercedes-Pilot Christian Vietoris sind die Tests in Budapest zu Ende gegangen: Fast 22.000 Kilometer in vier Tagen.

Die DTM hat ihren Aufgalopp 2014 hinter sich. An vier Tagen spulten die drei Hersteller mit allen Fahrern der diesjährigen Saison insgesamt 4.996 Runden (knapp 22.000 Kilometer) auf dem Hungaroring nahe der ungarischen Hauptstadt Budapest ab. Zum Abschluss der Probefahrten auf jener Strecke, auf der die DTM am 1. Juni gastieren wird, holte sich Mercedes-Pilot Christian Vietoris in 1:37.620 Minuten eine weitere Tagesbestzeit. Der Gerolsteiner hatte bereits am Mittwoch in 1:37.461 Minuten die absolute Bestmarke gesetzt.

Die Ergebnisse des Tests versprechen vor dem Start in die neue Saison viel Spannung und ein Fahrerfeld, das nicht weniger eng beisammen liegen wird als in den Vorjahren. Am Montag und Dienstag hatten die Audi-Piloten Miguel Molina und Neuling Nico Müller die schnellsten Zeiten markiert, Mercedes war zu jenem Zeitpunkt meist im hinteren Feld. Die Stuttgarter zeigten aber in der zweiten Hälfte der Probefahrten ihr Potenzial. BMW war an allen Tagen in Lauerposition. Die Münchener starten mit dem brandneuen M4.

Der fleißigste Fahrer in Ungarn war BMW-Star Timo Glock. Der Wahlschweizer umrundete den Hungaroring insgesamt 278-mal - das entspricht einer Distanz von über 1.200 Kilometern. Sein Markenkollege Augusto Farfus - im Vorjahr die schärfste BMW-Waffe im Titelkampf gegen Mike Rockenfeller (Audi) - beendete den letzten Testtag mit einem Rückstand von nur 0,020 Sekunden auf Platz zwei. "Wir können sehr zufrieden sein", meint der Brasilianer, der in Monaco lebt.

Elf Autos innerhalb einer Sekunde

"Es gab keine größeren Probleme an unserem neuen BMW M4 DTM. Wir konnten viele Runden fahren, und der Speed war auch gut", so Farfus, der offenbar noch nicht alles aus seinem neuen Auto herausquetschte. "Zu diesem Zeitpunkt der Saisonvorbereitung geht es nicht so sehr darum so schnell wie möglich zu sein. Es ist wichtig, verschiedene Dinge auszuprobieren, um später in der Saison auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein."

Hinter BMW-Neuzugang Maxime Martin (3./+0,133 Sekunden) beendete Edoardo Mortara (Audi/+0,186) den Testtag auf Rang vier. Der Italiener hatte das Klassement zum Mittag noch angeführt. "Es war mein erster Test mit meinem neuen Team. Man lernt neue Leute und Gesichter kennen. Ich habe erstmals mit meinen neuen Ingenieuren gearbeitet. Das war ziemlich schön", so Mortara, der zu Abt gewechselt ist. "Wir haben unser Testprogramm abgearbeitet und alles geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. Wir haben ein paar Dinge gelernt, die uns in der Saison nützlich sein werden."

Die Erkenntnisse vom Budapest-Test werden alle drei Hersteller nun in der Heimat auswerten und für die viertägigen ITR-Probefahrten vom 14. bis 17. April in die Setups der Fahrzeuge einfließen lassen. Im Rahmen der dortigen Probefahrten soll auch endlich das Sportliche Reglement für die Saison 2014 vorgestellt werden. Man darf von nur noch einem Pflichtstopp und womöglich der Wiedereinführung von Platzierungsgewichten ausgehen. In Hockenheim findet am 4. Mai auch das erste Rennen der Saison statt.

Ergebnis des vierten Testtages:
01. Christian Vietoris (Mercedes) - 1:37.620 Minuten
02. Augusto Farfus (BMW) - 1:37.640
03. Maxime Martin (BMW) - 1:37.733
04. Edoardo Mortara (Audi) - 1:37.806
05. Mike Rockenfeller (Audi) - 1:37.842
06. Daniel Juncadella (Mercedes) - 1:38.122
07. Mattias Ekström (Audi) - 1:38.191
08. Robert Wickens (Mercedes) - 1:38.252
09. Miguel Molina (Audi) - 1:38.279
10. Timo Glock (BMW) - 1:38.289
11. Jamie Green (Audi) - 1:38.455
12. Martin Tomczyk (BMW) - 1:38.933

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.