Glock

DTM: Vor Lauf in Zandvoort

— 15.07.2016

Zoff um BMW-Zugeständnisse

In der DTM kracht es wieder einmal gewaltig: Audi und Mercedes sind mit den BMW-Zugeständnissen nicht zufrieden, doch der DMSB lehnt eine Änderung ab.

Vor dem fünften Rennwochenende der DTM im niederländischen Zandvoort gibt es wieder einmal Zoff: Dieses Mal geht es um die Zugeständnisse an BMW. Die Münchener erhielten vor Saisonbeginn einen Vorteil, um den Performance-Nachteil auszugleichen. So durften insgesamt 7,5 Kilogramm ausgeladen werden und der Heckflügel um 50 Millimeter verbreitert werden. Und nun? Nach dem vierten Wochenende auf dem Norisring führt BMW-Pilot Marco Wittmann die Gesamtwertung an.

Derzeit zeigen die Finger der Konkurrenten auf BMW

Das gefällt der Konkurrenz gar nicht. Denn: Die drei Hersteller stellten gemeinsam beim Deutschen Motorsport Bund (DMSB) einen Antrag, um die Zugeständnisse wieder rückgängig zu machen. Doch der Dachverband schmetterte die Bitte ab. Vor allem für Audi und Mercedes nicht nachvollziehbar. „Scheinbar hat der DMSB seine Gründe dafür, diesen Antrag abzulehnen“, sagt Mercedes-DTM-Boss Ulrich Fritz zu AUTO BILD MOTORSPORT. „Sie wollen die Situation noch einmal prüfen und keine voreiligen Schlüsse ziehen.“ Gegenüber der dpa kam der DMSB allerdings „zu dem Ergebnis, dass kein signifikantes Ungleichgewicht in der Performance der DTM-Fahrzeuge festzustellen ist.“ BMW wird es freuen, denn die aktuelle Situation bleibt zunächst unangetastet.  Eine mögliche Anpassung hätten die Münchener „im Sinne des Sports mitgetragen“. Wie die Konkurrenz nun auf die Ablehnung reagiert, ist hingegen noch unklar. „Einen Plan haben wir nicht, aber wir werden darüber sicherlich noch einmal gemeinsam diskutieren“, kündigt Ulrich Fritz gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT an. Schon vor dem ersten Rennen am Samstag (ab 18 Uhr, auf autobildmotorsport.de im Live-Stream) herrscht an der Nordseeküste dicke Luft...

Autor: Sönke Brederlow

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.