DTM: Alle Meisterautos von 1984 bis heute

DTM: Vorhänge fallen

— 06.04.2017

DTM öffnet Boxen für die Fans

Nach dem sportlichen und technischen Reglement hat die DTM auch einige Änderungen beim Event selbst bekanntgegeben.

Dem Fan soll bei der DTM noch mehr geboten, sein Erlebnis am Rennwochenende verbessert werden. Deshalb hat die Tourenwagenserie für die anstehende Saison einige Änderungen beim Event selbst vorgenommen. So sollen die Anhänger, denen im Gegensatz zur Formel 1 der Zutritt ins Fahrerlager gewährt wird, dort weitere und tiefere Einblicke in das Geschehen abseits der Strecke erhalten. Deshalb fallen 2017 die Vorhänge und die Boxen werden geöffnet.

Drei Boxen, eine je Hersteller, stehen den DTM-Besuchern künftig offen und erlauben einen Blick in die wichtigste Zone der Teams. Inhaber eines Fahrerlagertickets erhalten beim Pit View Zugang zu einer Box, von der aus die Arbeit in den beiden benachbarten Garagen beobachtet werden kann – und das auch während der meisten DTM-Sessions. Auch nach vorne hin ist der Blick in die Boxengasse frei.

Den DTM-Fans wird 2017 mehr geboten

„Die DTM hat sich schon immer durch ihre faszinierenden Autos, den packenden Sport und ihre Nähe zu den Fans ausgezeichnet“, sagt ITR-Vorstand Florian Zitzlsperger. „Das wollen wir in Zukunft weiter ausbauen und machen mit dem Pit View einen ersten Schritt. Näher dran sind nur noch die beteiligten Mechaniker und Team-Mitglieder selber.“

Neben dem Pit View baut die DTM bereits bekannte Fan-Attraktionen weiter aus, um dem Besucher vor Ort an der Rennstrecke noch mehr zu bieten. Im Fan-Village sorgt das Programm auf der Show-Bühne für Unterhaltung, während durch Foodtrucks für das leibliche Wohl gesorgt wird. Jeweils am Samstag- und Sonntagmorgen findet zudem ein spezieller Pitwalk statt, bei dem die Besucher die Boxenstopp-Trainings der Teams hautnah erleben können. Neben dem bereits etablierten Pitwalk an beiden Renntagen gibt es am Samstagabend eine weitere Möglichkeit, durch die Boxengasse zu spazieren. Hierzu werden eine Stunde lang die Tore geöffnet.
So will Gerhard Berger die DTM verbessern: Hier nachlesen

Zudem wird das Fahrerlagerticket an einigen Rennstrecken nochmals aufgewertet: Dort wo es möglich ist, wird bei der DTM ein Bereich des Boxendaches geöffnet und gibt den Blick auf die Boxengasse von oben frei.

Autor: Andreas Reiners

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung