DTM Zandvoort 2007

DTM Zandvoort 2007

— 30.07.2007

Vier Audi vor Mercedes

Audi durchkreuzte in Zandvoort die Siegesserie von Mercedes. Martin Tomczyk Erster, Bruno Spengler als bester Mercedes-Pilot auf Rang fünf.

(sid) Audi hat beim siebten Saisonrennen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) im niederländischen Zandvoort einen vierfachen Triumph eingefahren. Nach 38 Runden feierte Martin Tomczyk (Rosenheim) seinen ersten Saisonerfolg vor dem Teamkollegen Alexandre Premat (Frankreich). Dritter wurde DTM-Spitzenreiter Mattias Ekström aus Schweden vor dem Hessen Timo Scheider. Bester Mercedes-Pilot war der Kanadier Bruno Spengler auf Rang fünf. Damit riss auch die Erfolgsserie der Stuttgarter, die zuletzt fünf Rennen hintereinander gewonnen hatten. Den bis dahin einzigen Saisonsieg für Audi hat Ekström beim Saisonauftakt in Hockenheim erzielt.

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (Finnland) fuhr in seiner AMG-Mercedes C-Klasse noch vom 13. Startplatz auf Position sieben nach vorn. Teamkollege und Titelverteidiger Bernd Schneider (St. Ingbert) ging auf Rang zwölf leer aus. Bei drei noch ausstehenden Rennen hat Ekström 38 Zähler auf dem Konto und damit acht mehr als der neue Zweite Tomczyk. Der drittplatzierte Spengler hat bereits zwölf Zähler Rückstand. Das nächste Rennen findet nach der fünfwöchigen Sommerpause am 2. September 2007 auf dem Nürburgring statt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.