Dunlop SP Sport Maxx

— 26.02.2004

Fahrspaß wie in der DTM

Ein "überdurchschnittliches Handling" verspricht der neue Hochleistungsreifen Sport Maxx von Dunlop. In ihm steckt DTM-Erfahrung.



Erfahrungen aus dem Rennsport

Je mehr Pferdestärken unter der Haube wirken, um so mehr Kraft soll das Rad auf die Straße bringen. Und noch viel mehr Kräfte muss der Reifen als Kontaktpunkt zur Straße aushalten. Deshalb hat Dunlop sein Modell SP Sport 9000 überarbeitet. Das Ergebnis heißt Dunlop SP Sport Maxx.

Der laufrichtungsgebundene Pneu ist vor allem für sportliche Fahrer konzipiert worden. Dazu verbesserten die Entwickler die Reifenkontur, entwarfen ein neues Profildesign und verbesserten die Laufflächenmischung. "Der neue Reifen vereint ein sehr sicheres Fahrverhalten auf trockener Fahrbahn mit sehr hohem Haftungsvermögen bei nasser Straße", betont Bernd Löwenhaupt, Direktor Forschung und Entwicklung Dunlop Europa.

Der SP Sport Maxx profitiert außerdem von den Entwicklungen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM), die von Dunlop exklusiv mit Reifenmaterial versorgt wird. Daraus leitete sich beispielsweise die neue Konturierung des Reifens mit zehn verschiedenen Radien ab. Ergebnis: Je nach Druckverhältnis des gefahrenen Reifens –zum Beispiel in sportlich gefahrenen Kurven – verzahnt sich die Reifenaufstandsfläche optimal mit der Fahrbahn. Das bringt mehr Grip auf die Straße.

Weniger Geräusche und Aquaplaning

Auch beim Profil gibt es Fortschritte: Eine umlaufende Mittelrippe sorgt für optimalen Lauf bei Hochgeschwindigkeit, Lenkpräzision und Bremsstabilität. zwei flankierende Blockreihen mit gebogenem Grundprofil – so genannte Twin Hydro Paddles, zu deutsch Zwillings-Wasser-Paddel – leiten Regenwasser schnell nach außen ab und mindern die Aquaplaninggefahr.

Zudem reduzieren die Paddles die Abrollgeräusche. Der SP Sport Maxx unterschreitet bereits heute die ab 2007 geltende EU-Richtlinie für Vorbeifahrgeräusche. Der neue Sport-Dunlop ist gleichermaßen für die Erstausrüstung, Tuning und den klassischen Ersatzmarkt vorgesehen. Es gibt ihn in den Größen zwischen 205 und 305 bei den Serien 55 bis 30, von 16 bis 22 Zoll. Abgedeckt werden die Geschwindigkeitsbereiche ZR (bis 240 km/h), W (bis 270 km/h) und Y (bis 300 km/h).

Mit den ab Frühjahr 2004 zur Verfügung stehenden 32 Spezifikationen bietet sich der SP Sport Maxx als Bereifung für Fahrzeuge wie beispielsweise Audi A6 und A8, BMW 5er, 6er und 7er, Mercedes-Benz E-, S- und CL-Klasse, VW Phaeton oder Porsche 911 an.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Reifen-Finder

Rabatt-Code: autobild

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige