DVR-Plakate "Runter vom Gas!"

DVR-Plakate "Runter vom Gas!"

— 03.11.2009

Raser, bitte hinschauen!

Noch immer sterben in Deutschland rund 4000 Menschen jährlich bei Verkehrsunfällen. Eine neue Plakataktion des DVR fordert Raser zu Konsequenzen auf: "Runter vom Gas!"

Kinder verlieren ihre Eltern, Erwachsene ihre Freunde oder Lebenspartner, Familien ihre Angehörigen. Jeder tödliche Verkehrsunfall auf Deutschlands Straßen hat seine ganz eigene, traurige Geschichte. Von drei (fiktiven) tragischen Schicksalen erzählt die neue Autobahn-Plakataktion "Runter vom Gas" vom Bundesverkehrsministerium und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Die Plakate zeigen Hinterbliebene, die ein Bild verstorbener Freunde oder Verwandte mit Trauerflor in den Händen halten. Menschen, die anklagen, nur mit Blicken, ohne Worte.

Preis für vorherige Aktion

Die Motive gegen Raserei knüpfen an an die Plakatstaffeln eins und zwei, die ebenfalls mit suggestiven Mitteln Trauer und Bestürzung hervorriefen. Auf ihnen sind Autowracks mit Motto-Aufklebern sowie Todesanzeigen fiktiver Unfallopfer zu sehen. Die Kampagne wurde im Oktober 2009 vom Gesamtverband Kommunikationsagenturen (KWA) mit dem "Goldenen Effie" in der Kategorie "Gesellschaftliche Projekte" preisgekürt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.