Ferrari 308 GTE

Ferrari 308 GTE Ferrari 308 GTE Ferrari 308 GTE

E-Ferrari 308 GTE: Vorstellung

— 20.06.2016

Ferrari 308 mit E-Antrieb

Ein Ferrari mit E-Antrieb sei ein absurdes Konzept, sagt Fiat-Boss Sergio Marchionne. Die Jungs von Electric GT aus Kalifornien sehen das anders.

Der originale Motor des 308 GTS brannte wegen eines Benzinlecks komplett aus, der Wagen war ein Wrack.

Dieser 78er Ferrari 308 GTS rottete auf einem Schrottplatz in Kalifornien vor sich hin, weil der V8 wegen einem Spritleck abgebrannt war. So lange, bis Eric Hutchinson vorbeikam. Der nahm den roten Renner mit nach Hause und hauchte ihm gemeinsam mit seinen Mitarbeitern bei Electric GT neues Leben ein. Unter der Motorhaube sitzen jetzt drei miteinander verbundene Elektromotoren und ein 30 kWh starkes Batteriepack. Mit ihrer Hilfe fährt der Ferrari 80 Meilen (knapp 130 Kilometer) weit und kommt auf nahezu doppelt so viel Drehmoment wie vorher.

Gebrauchte Sportwagen: TT, Z4 & Co

Audi TT BMW Z3 Coupé Mitsubishi 3000 GT
Sehnsucht oder Trauma: Was taugen gebrauchte Sportler?

Was würde Magnum dazu sagen?

Die exakte Leistung der drei Motoren ist noch nicht bestimmt, das Drehmoment ist jedoch deutlich höher als beim ursprünglichen Motor.

Die genaue Leistung und Beschleunigung sind noch nicht gemessen, so Hutchinson. Dafür seien noch ein paar Überarbeitungen nötig. Weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 sollen aber drin sein, was ein besserer Wert wäre als beim originalen V8. Käuflich erwerben kann das elektrifizierte Rassepferd leider keiner. Eric Hutchinson wird wohl selbst weiter neben Nissan Leaf und Co an der Ladestation für Aufsehen sorgen. Und vielleicht irgendwann den berühmtesten Ferrari 308-Fahrer, Fernsehprivatdetektiv Magnum alias Tom Selleck, nach seiner Meinung zum Auto fragen. Das legen die Kommentatoren zu zahlreichen Youtube-Videos über den Wagen ihm nämlich ans Herz.

Farbenfrohe Klassiker: Quietschbunte Oldtimer

Mehr farbenfrohe Klassiker: Oldtimer in Kreischfarben

Stichworte:

Elektromobilität

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.