Akteure im E10-Debakel

E10: Wer hat Schuld am Flop?

— 18.03.2011

Die Akteure im E10-Debakel

Die Einführung des neuen Bio-Kraftstoffs E10 hätte schlechter nicht laufen können. Doch Schuld daran will niemand sein. Wer spielt welche Rolle im E10-Debakel?

E10-Drama und kein Ende in Sicht. Doch wer ist eigentlich verantwortlich für den Unsinn mit dem Öko-Sprit? Noch vor drei Jahren hatte der damalige Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) in letzter Sekunde die Einführung von E10 gestoppt. Zu viele Autos, so das Hauptargument damals, vertrügen die neue Sorte nicht. Drei Jahre später hat sich daran kaum etwas geändert. Trotzdem zwingt uns eine Allianz aus Politikern, Lobbyisten und Konzernen den fragwürdigen Öko-Sprit mit vereinten Kräften auf. AUTO BILD erklärt, wer an diesem Kraftakt beteiligt ist und welche Motivation dahintersteckt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Haben Sie schon E10 getankt?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.