E10-Bestätigung

E10-Zertifikat von Mazda

— 18.03.2011

Mazda führt E10-Siegel ein

Die Skepsis der deutschen Autofahrer gegenüber dem Bio-Kraftstoff E10 ist groß. Mazda verschreibt seinen Kunden nun eine verlässliche Beruhigungspille in Form eines fahrzeugbezogenen E10-Zertifikats.

Die Autofahrer trauen dem neuen Biosprit E10 nicht so recht über den Weg. Viele haben Angst, dass der Kraftstoff Schäden an ihrem Auto anrichten könnte. Mazda will seinen Kunden diese Sorge nun nehmen und führt eine "fahrzeugspezifische E10-Bestätigung" ein. Ausgegeben wird die "schriftliche E10-Verträglichkeits-Bescheinigung", wenn der Mazda-Händler anhand der Fahrzeug-Identifikationsnummer sichergestellt hat, dass das Auto E10 verträgt. Ergänzend zu dieser Bescheinigung bietet Mazda auch einen entsprechende E10-Aufkleber für die Tankklappe an. So sollen auch bei mehreren Fahrzeugnutzern niemals Unsicherheiten an der Tankstelle aufkommen.

Alle Marken: Checken Sie hier, ob Ihr Auto E10 verträgt

Schwarze Liste: Diese Autos vertragen kein E10

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Haben Sie schon E10 getankt?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.