eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst

Austausch der Glühkerzen beim VW Bus T4

eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst Teil 2 eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst Teil 2 eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst Teil 2

eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst

— 18.05.2017

Schrauben wie ein Profi

Beim Reparieren steht man vor der Wahl: Originalteile oder Ersatz vom Zulieferer. Redakteur Bernd Volkens gibt Tipps und zeigt den Austausch der Glühkerzen im VW T4.

Ersatzteile für die Bremse: Hier geht Sicherheit vor Geiz.

Der alte VW Bus braucht frischen TÜV. Die Bremsen sind runter, die rechte Achsmanschette ist gerissen, und starten tut er nur noch nach einem kräftigen, tiefen Zug aus der Startpilot-Dose. Eines steht fest: Soll es für den 25 Jahre alten Multivan zurück auf die Straße gehen, braucht es einen großen Karton an frischen Ersatzteilen. Und hier hat man die Wahl: Entweder nimmt man Originalteile vom Fahrzeughersteller, Identteile oder Nachbauteile (siehe Bild unten). Dabei unterscheiden sich Ident- und Originalteil nicht in der Qualität, Nachbauteile können dagegen besser oder schlechter als das Original sein. Für den T4 ist das Zauberwort zeitwertgerechte Reparatur. Die Kiste ist mit TÜV rund 3000 Euro wert, das heißt, die Reparaturkosten dürfen nicht explodieren – für mich sind als Daumenwert 20 Prozent okay, aber dann muss am Ende auch die TÜV-Plakette am Kennzeichen kleben. Wir zeigen detailliert den Austausch der Glühkerzen in der Bildergalerie. Das Motoranlassen mit Startpilot ist nicht nur nervig, es ist auch schlecht für Batterie und Motor. Die Kerzen kommen von NGK. Die Firma liefert auch an die Bänder der Autobauer, entsprechend stimmt die Qualität. Kommt man an die Glühkerzen von Zylinder eins bis drei noch relativ gut ran, wird es bei vier fummeliger, und beim fünften Zylinder ist es eine echte Herausforderung.

Übersicht der Ersatzteilbezeichnungen

Übersicht der Ersatzteilbezeichnungen

Originalteile mit dem Logo des Fahrzeugbauers werden entweder direkt von diesem oder von einer Zulieferfirma produziert. Etwa 80 Prozent der Originalteile stammen von der Zulieferindustrie. Identteile entsprechen den Originalteilen, werden aber nicht unter dem Logo des Autoherstellers verkauft. Nachbauteile (Nicht-Identteile) können qualitativ vom Originalteil abweichen. Ihre Hersteller liefern nicht an die Autoindustrie. Darüber hinaus gibt es noch Austauschteile (AT-Teile). Hierbei handelt es sich um aufgearbeitete Ersatzteile, bei denen alle Verschleißteile erneuert wurden.

Austausch der Glühkerzen beim VW Bus T4

eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst Teil 2 eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst Teil 2 eBay Motors präsentiert: So helfe ich mir selbst Teil 2
ANZEIGE: Autozubehör bei Ebay

Bernd Volkens

Bernd Volkens

Fazit

Es muss nicht zwingend das Original vom Autobauer sein, ich achte aber beim Teilekauf auf einen seriösen Verkäufer und kaufe nur Teile von bekannten Herstellern. Besser ein paar Euro mehr zahlen und dafür Qualität verbauen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung