Edo Enzo ZXX/Geiger GT HP 790/FAB SLR Roadster Desire

— 16.11.2012

Drei getunte Meilensteine: Feuer frei!

Zu Lebzeiten war dieses Trio gefürchtet. Damit sich daran auch nach Produktionsende nichts ändert, greifen drei Veredler zu teils drastischen Maßnahmen. Bis zu 920 PS sind das Ergebnis.



Wir sind stolz – aber auch gekniffen: Zwar haben wir bei Edo Competition im nordrhein-westfälischen Ahlen ein Treffen dreier einzigartiger getunter Supersportler arrangiert. Uns im Timing allerdings gehörig vertan: Das Meeting findet am 24. Oktober statt – parallel zum "Blitzmarathon". An diesem Tag wird allein in NRW an 3300 Kontrollpunkten das Tempo kontrolliert. Natürlich haben wir nicht vor, gegen Verkehrsregeln zu verstoßen, hätten auf die vorauseilende Paranoia, die entsteht, wenn man hinter jedem Strauch einen radarstrahlenden Gesetzeshüter vermutet, aber gern verzichtet. Jammerei liegt uns jedoch fern: Dafür ist es uns an besagtem Morgen, trotz grauem Himmel und gefühlten fünf Grad, viel zu warm ums Herz.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Der dritte Gang des Geiger Ford GT HP 790 reicht bis 200 km/h.

Als Erstes trifft der Ford GT von Geiger ein. Der Münchner US-Car-Spezialist hat sich nicht nur eines der von 2004 bis 2006 gebauten 4038 Exemplare gesichert, sondern ihm auch mehr Leistung verpasst: Bösartige 790 PS gibt der V8-Mittelmotor dank vergrößertem Lysholm-Schraubenkompressor preis. Von außen sieht man davon nichts: Geiger stellt den formschönen Keil lediglich auf einen Satz schwarzer 20-respektive 21-Zöller und demontiert den sperrigen Heckstoßfänger. Kaum ein Ami präsentiert sich so stilsicher möbliert wie der Ford GT.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

FAB SLR: Dem auf 680 PS erstarkten Breitbau-Brutalo sind Leisetreterei und moderate Zwischentöne fremd.

Dann rollt der SLR Desire von FAB Design vom Hänger. Die schützende Plane hat ihren Sinn: Ein von der Schweiz aus auf eigener Achse gefahrener Desire hätte der Autobahn 7 wohl massive Verstopfung beschert – durch Gaffer verursachte Staus wären unvermeidlich. Der Veredler aus Hunzenschwil beehrt uns mit einem Auto, das gerade vom Band gerollt zu sein scheint: "Ein Japaner hat eben erst den Kaufvertag unterschrieben – das Auto ist frisch aufgebaut", verrät uns FAB-Chef Roland Rysanek. Lässt denn der Hype um dieses Auto niemals nach? "Es gibt auf der ganzen Welt nun mal kein anderes Fahrzeug, mit dem man eine ähnliche Show abziehen kann." Dem auf 680 PS erstarkten Breitbau-Brutalo sind Leisetreterei und moderate Zwischentöne fremd.

Überblick: Alle News und Tests zum Ferrari Enzo

Edo Enzo ZXX: Erlaubt ist, was gefällt – die kanadische Zulassung gewährt Edo gewisse Tuning-Freiräume.

Bühne frei für Supersportler Nummer drei – der sich endlich von dem seidenen roten Cape befreit hat, mit dem Edo ihn des Nachts zudeckt. Insgesamt 24 Monate hat der Veredler im Lauf der letzten drei Jahre mit dem gelben Geschoss verbracht. Von 2009 bis 2010 baute der Tuner den von 2002 bis 2004 produzierten Enzo (einen von 399) zum FXX-nahen Extremsportler um. 2011 versenkte ihn sein Besitzer, der kanadische Millionär Zahir Rana, bei der Straßenrallye Targa Neufundland im Atlantik. Rana wollte jedoch nicht loslassen und Edo stand treu an seiner Seite. Binnen eines Jahres wurde das Auto nicht nur trockengelegt, sondern auch noch einmal aufgebohrt: 6,5 Liter Hubraum hat der Prachtbursche inzwischen zu bieten.

Was die drei Sportler fahrerisch zu bieten haben, efahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen finden Sie im Online-Heftarchiv als PDF-Download.

Die Chefs sind zurück

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem OnlineHeftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Edo Enzo ZXX, Geiger GT HP 790, FAB SLR Roadster Desire

Veröffentlicht:

16.11.2012

Preis:

2,00 €

Technische Daten EDO FAB GEIGER
Motor V12 V8, Kompressor V8, Kompressor
Hubraum 6497 cm³ 5439 cm³ 5409 cm³
kW (PS) bei 1/min 676(920)/9200 500(680)/6200 581(790)/6200
Nm bei 1/min 850/5800 1080/2800 837/4200
ECE-Normverbrauch auf 100 km ca. 26 l Super Plus ca. 20 l Super Plus ca. 22 l Super Plus
0-100 km/h 3,2 s 3,6 s 3,6 s
0-200/0-300 km/h 9,0/19,0 s ca. 11/ca. 40 s 9,6/22,8 s
Höchstgeschwindigkeit unter 390 km/h 310 km/h 348 km/h
Verkaufspreis 1.500.000 Euro 530.000 Euro 209.500 Euro



Ben Arnold

Ben Arnold

Fazit

Es sprengt die Fantasie, vernebelt die Sinne und raubt die Seele – das Trio mit 28 Töpfen. Der FAB SLR besticht mit seiner derben Bulligkeit, der Geiger GT mit explosivem Sportsgeist. Und Edo hat mit seinem Enzo eine Höllenmaschine gebaut, an der Luzifer seine Freude hätte.



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige