Edo MC12 XX/Edo Enzo ZXX: Vergleich

Schrei, wenn du kannst!

Zwei exotische Überflieger auf der leeren Nordschleife: MC12 XX und ZXX, die radikalen Einzelstücke von Edo Competition, strotzen nur so vor Kraft.



Geht die Schranke an der Touristeneinfahrt zur Nord­schleife hoch, schnellen Puls und Nackenhaare gleichermaßen in die Höhe – in welchem Auto man dabei gerade sitzt, ist ei­gentlich Nebensache. Am Steuer eines 1,5 Millionen Euro teuren Supersportlers mutiert das Erlebnis allerdings zum einma­ligen Adrenalinüberschuss. Tuner Edo Competition liefert leistungs­gesteigerte Versionen von Ferrari Enzo und Maserati MC 12 an zwei kanadische Kunden aus, die Grüne Hölle dient vorab als finaler Prüf­punkt. Neben Profi-Rennfahrer Pa­trick Simon und Ring-Königin Sa­bine Schmitz hat Firmenchef Edo Karabegovic uns auserkoren, den getunten Boliden auf den Zahn zu fühlen.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Die modifizierte Front des Edo Enzo ZXX ist dem Rennwagen FXX nachempfunden.

Trotz seiner ungebrochenen Faszination hat der Enzo schon mehr als zehn Jahre auf dem Bu­ckel. "Wie wenn der Atari-Compu­ter nicht mehr funktioniert", ver­gleicht Edo die Situation – was ihn zu aufwendigen Nachbauten und Einzelanfertigungen zwingt. Das Ergebnis unzähliger Arbeits­stunden erwacht unter berstendem, ungehobeltem Brüllen zum Leben. Von hinten presst sich der Motor auf ewig ins Gedächtnis. Natürlich generierter Schub kraft gesund dimensionierten Hubraums verschmilzt mit nicht zu stillender Drehzahlsucht und explosiver Kraftentfaltung, die den federleich­ten Supersportler stets übermäch­tig von Scheitel- zu Bremspunkt pfeffert.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Der riesige Heckflügel ist Teil des ausgeklügelten Abtriebskonzepts des Edo MC12 XX.

Der MC12 hat an Hubraum und Power gewonnen. 6,3 Liter sind es insgesamt geworden, dazu setzt Edo auf bearbeitete Zylinderköpfe, Schmiedekolben samt Spritzöl­kühlung, Stahlbuchsen, größere Ventile und scharfe Nockenwellen. Tassenstößel aus Titan lassen den Motor bis 9700 Touren jubeln. Er wurde optisch komplett darauf umgebaut. Den MC12 XX zieren somit speziell modellierte Türen, Hauben, Seitenschweller und Kotflügel, allesamt aus Carbon. Sichtlich stolz steht Edo vor seinem Werk: "Ich habe bereits vier MC12 umgebaut, aber dieser hier ist ein­deutig der extremste." Wie sich dei beiden Supersportler auf der Nordschleife schlagen, lesen und sehen Sie oben in der Bildergalerie.
Technische Daten Enzo ZXX MC12 XX
Motor V12 V12
Hubraum 6497 cm³ 6296 cm³
Leistung bei 1/min 676 kW (920 PS)/9200 618 kW (840 PS)/7645
Drehmoment bei 1/min 850 Nm/5800 800 Nm/6380
Getriebe 6-Gang sequenziell 6-Gang sequenziell
ECE-Normverbrauch Ø auf 100 km ca. 26 l Super Plus ca. 26 l Super Plus
Beschleunigung von 0–100 km/h 3,2 s 3,4 s
Beschleunigung von 0–200 km/h 8,5 s 8,5 s
Höchstgeschwindigkeit > 390 km/h 350 km/h
Serienfahrzeug ohne Extras 1.500.000 Euro 1.500.000 Euro
Frank Wiesmann

Frank Wiesmann

Fazit

Die radikalen Einzelstücke von Edo Competition treiben den Su­persportler-Gedanken ihrer jewei­ligen Basis fahrdynamisch auf die Spitze – opfern dabei aber auch jede Chance auf eine deutsche Zu­lassung. Die Kanadier dürfte das freuen. Ihr Land ist nun um zwei klangintensive, auffällige Attraktionen reicher.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige