Mika und Erja Häkkinen

Ehe-Aus für Häkkinen

— 07.02.2008

Mika fliegt jetzt solo weiter

Sie galten als ein Traumpaar in der Welt des Motorsports: Mika Häkkinen und seine Frau Erja. Nun ist es vorbei. Scheidung nach zehn Ehejahren.

Mercedes-Denkmal und Formel-1-Legende Mika Häkkinen (39, Weltmeister 1998 und 1999) hat sich nach zehn Ehejahren von seiner Frau Erja (45) scheiden lassen. In Deutschland war das finnische Traumpaar durch gemeinsame Werbespots für Häkkinens langjährigen Arbeitgeber Mercedes bekannt geworden, genoss viele Sympathien. Bis letztes Jahr fuhr der "fliegende Finne" (Mikas Szenename) noch für Mercedes in der DTM. Formel-1-Experte und VW-Berater Hans-Joachim Stuck (57), der Häkkinen über 15 Jahre durch seine Karriere begleitete: "Ich bin sehr überrascht. Sie waren für mich immer die finnische Ausgabe von Michael und Corinna Schumacher. Eine perfektes Ehepaar. Aber Mika war nun mal ein paar Jahre jünger. Und als Rennfahrer erlebst und siehst du einfach sehr viel auf der Welt. Da kommen dann auch schnell mal jüngere Frauen ins Spiel, die dir den Kopf verdrehen können."

Mika und die frühere TV-Journalistin Erja haben zwei gemeinsame Kinder, Hugo (5) und Aina Julia (2). Sie hätten sich jetzt "in aller Freundschaft" getrennt, hieß es. Ein langjähriger Häkkinen-Freund zu BILD: "Mika hatte mich vor einiger Zeit eingeweiht. Es ist so schade, dass es jetzt auch die beiden erwischt hat. Sie hatten so eine schöne Zeit. Erja war immer für ihn da, vor allem in Zeiten, als es ihm sehr schlecht ging." Jetzt das Ehe-Aus! Vor einigen Jahren sagte Häkkinen über seine Frau: "Erja ist der Ruhepool in meinem Leben, der mir zusätzlich Kraft gibt." Die Kraft muss er sich in Zukunft woanders holen.

Autor: Tobias Holtkamp

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.