Ein Festtag für den Ferrari-Fan

Ferrari-Pasta Ferrari-Pasta

Ein Festtag für den Ferrari-Fan

— 09.10.2002

Pasta alla Ferrari

Renntag in der Formel 1. Morgens um 10, irgendwo in Deutschland. Ein großer Schumi-Fan hat eingeladen. Der Ferrari-Fahrer kocht für seine Freunde Pasta "Enzo": auf die italienische Art.

Was macht eigentlich einer der größten Schumi-Fans an einem ganz normalen Rennwochenende? Klar, er guckt Formel 1. Und lädt dazu seine besten Kumpels ein. Aber wie war das mit dem Ferrari? Fährt der größte Bewunderer von Michael und Co tatsächlich eine rote Maschine aus Maranello? Oder hatte Jörg "Enzo" Domann aus Seevetal (bei Hamburg) nur einen schönen Traum, aus dem er am Sonntagmorgen aufgewacht ist? Jörg Domann arbeitet bei der Deutschen Post. Hat also genau genommen beruflich mit der Formel 1 zu tun. Zumindest indirekt, denn die Gelben sind Sponsor bei Jordan.

Schumi gucken bei Pasta und Bier

Garantiert staubfrei: In der Wohnzimmer-Vitrine stellt Jörg Domann über 200 Ferrari-Modelle zur Schau.

Aber dieses Team bedeutet dem 36-Jährigen nichts. Denn wie sagt er immer so passend? "Mein Blut ist schließlich auch rot." Deshalb ist Enzo – wie er von Kumpels genannt wird – eingefleischter Ferrari-Fan. Bis in die letzte Wurzel seines Wesens. Und das teilt er gern mit seinen Motorsport-Mannen. Wenn Schumacher um die Kurven fliegt, dann kochen in Seevetal Stimmung und Spaghetti. Jörg feiert mit seinen Freunden einen schönen Nachmittag: Bei Pasta und Bier. Gekocht wird natürlich nach ganz besonderem Rezept: Aus Armin Karrers Buch "Michael Schumachers Lieblingsgerichte".

200 Ferrari im Wohnzimmer

Der Nachmittag beginnt mit dem Satz: "Tomaten waschen, vierteln und Kerngehäuse mit einem Löffel herausnehmen". Enzo hat eingekauft und steht in der Küche. Es gibt Spaghetti, eine Leibspeise des Weltmeisters. Dazu kühles Bier. Und rote Tomaten mit Mozzarella. Danach ein Giotto, oder zwei? Mal sehen.

Im Wohnzimmer ist bereits angerichtet, der Tisch in italienischen Landesfarben gedeckt. Grün, weiß und … natürlich rot. Schließlich ist hier ein echter Tifoso zu Hause. Und da ist Rot erste Wahl. Das zeigt auch die eindrucksvolle Sammlung des Kundenbetreuers. Das gelb gestrichene Wohnzimmer kann man schon als Motorhome bezeichnen. Wer die Wohnung betritt, glaubt, ihn tritt ein Pferd. Vielleicht das Metall-Cavallo, das neben dem Eingang hängt. Oder das schwarze auf rotem Grund, das vom selbst gemalten Acrylgemälde wiehert.

Vielleicht ist es aber auch nur der Fanatismus, der einen empfängt. Jörg nennt zirka 200 Modellautos sein Eigen: Alles Ferrari, versteht sich. Er hat 18 Formel-1-Modelle der Größe 1:43, neun in 1:18. Sogar die Zigarettenwerbung auf den detailgetreuen Fahrzeugen stimmt. "Die Aufkleber muss man extra bestellen", erklärt der Hobbybastler. Denn "in Baukästen für Kinder hat Marlboro nichts verloren".

"Spaghetti alla Schumacher"

Kappen? Auch davon hat er 18. Alle roten Schumi-Topps und noch weitere aus der Prä-Schumacher- Ära. Außerdem noch eine 475 Euro (!) teure Ferrari-Regenjacke. Und jede Menge anderer Klamotten – alles in Rot: Hosen, Hemden und Pullover. Seine Schuhe sind zwar braun, aber dafür von Valle Verde. Aus der 1996er Eddie-Irvine-Kollektion, also aus der Zeit, als der Ire noch bei Ferrari fuhr.

Wie spät ist es? Die rote Cartier in der Sammlervitrine zeigt 12:45 Uhr. Der vom Dampf errötete Koch: "Die Jungs dürften gleich da sein." Das Essen ist fertig, die Ferrari-Flagge gehisst. Und der Schumi-Gartenzwerg lächelt fröhlich vom Balkon. Rrring, an der Tür. Draußen stehen Leif, Lars und Jörg 2 – mit einem Geschenk für den Gastgeber. Ferrari-Bier in einer roten Flasche. Klar, was sonst? Während der Premiere-Übertragung (Pay-TV muss es halt schon sein) wird gemütlich gegessen. Ganz relaxt, denn die Saison ist ja bereits gelaufen.

Beginn einer tollen Tour: Nach dem Ausflug mit dem Ferrari 456 war Enzo hellauf begeistert.

Zu "Spaghetti alla Schumacher" und Basilikum-Tomaten gibt's kühles Bier. Und Fachgespräche. Thematisch bewegen sich die vier Freunde zwischen "Hast du gesehen? Die von BMW haben hydraulische Wagenheber" und "Lupft er, lupft er, lupft er? Er luuupft!". Das Rennen geht zu Ende, wie es begonnen hat. Ferrari ist vorn, grenzenlose Freude bei den Fans. Denn trotz allem, es geht um die Ehre. Und die hat Schumi wieder einmal eindrucksvoll gerettet.

Von Fiat Cinquecento auf Ferrari 456

Enzo begießt mit den Jungs den Sieg. Stilecht, wie es sich gehört: mit "Ferrari"- Sekt. "Kühlwasser", sagt Jörg. Übrigens. Den diesjährigen Titel holte Schumacher an einem ganz besonderen Tag: am 21. Juli – Enzo Domanns Geburtstag.

Rrring! Wieder klingelt es an der Tür. Diesmal ist es Nick Brecht. Der 29-Jährige ist Juniorchef des Hamburger Autohauses "Limited Cars" (www.limitedcars.de). Er hat eine Überraschung vorbereitet: "Enzo, morgen Abend machen wir einen Ausflug. Mit Dir am Steuer."

Am nächsten Tag kommt Nick und drückt dem Ferrari-Fan wortlos einen Schlüssel in die Hand. "Gucken wir mal vor die Tür", ermuntert er. Dort steht Jörgs Freundin Heike. Mit ihrem Motorrad und einem … Jörg traut seinen Augen nicht … Ferrari 456. Ein Traum in Dunkelblau. Ein Traum mit zwölf Zylindern. Als 25-Jähriger hatte Enzo sich schon mal einen 348er ausgeliehen. 300 Kilometer für damals 1200 Mark. Und dann hat auch noch die Technik versagt: "Damit muss man leben, als Italiener", meint Enzo. Sonst fährt er Fiat Cinquecento.

Getankt wird nur bei Shell

Benzin tankt er – wie Michael Schumacher – nur bei Shell. Nachts um eins musste er sogar mal laufen. Kilometerweit, weil ihm der Sprit ausgegangen war. Vorher hatte er Aral, BP und weitere Anlagen links liegen lassen.

Die besonderen italienischen Momente genießt Jörg – bei Musik von Eros Ramazotti – in seiner Garage. Dort stehen: ein Alfa Spider in Schwarz und, für ganz besondere Anlässe, ein roter Lancia Delta Integrale. Mit 185 PS. Kürzlich fuhr der Ferrari-Fan damit auf den Nürburgring zum Ferraristi- Festival. "An dem Wochenende hätte ich den 456er gut brauchen können", schmunzelt Jörg. "Aber Ferrari zu mieten ist nicht billig."

Am Ende der 456er-Spitztour fuhr das Objekt der Begierde mit sonorem Sound vom Hof. "Unbezahlbar", so Jörgs Statement zu diesem traumhaften Tifosi-Tag. Jetzt will er sparen. Etwa 25.000 Euro kostet ein günstiger F308 GTS. Er könnte sich ja was dazuverdienen. Vielleicht mit einer eigenen "Trattoria da Enzo".

Rotkäppchen und Schumanchen

Die Formel 1 verbindet. Fanclubs haben in Deutschland Tradition. Die wichtigsten hat das neue automobil zusammengestellt.

1. Internationaler Michael & Ralf Schumacher Fanclub "Die Rotkäppchen" e.V. Oliver-Werner Sadrinna, Bonner Straße 101F, 53773 Hennef/Sieg, Tel: 02242-84899, www.die-rotkaeppchen.de • Internationaler Michael Schumacher Fanclub Gaby Kröll, Wilhelm-Leuschner-Straße 17, 63697 Hirzenhain, Tel: 06045-951513, www.schumi.cjb.net • Schumanchen Thomas Labitzke, Im Leimweg 4, 33775 Versmold, Tel: 05423-3312, www.schumanchen.de • Schumis Fangemeinde Schwegenheim/Lingenfeld e.V. Martin Beslmeisl, Erlenweg 7, 67360 Lingenfeld, Tel: 06344-3261, www.schumis-fangemeinde.de • Michael Schumacher Fan-Club Sachsen e.V. Thomas Schneider, Taubenheimer Straße 15, 02689 Sohland, Tel: 035936-32227, www.schumi-fanclub-sachsen.de • Schumacher-Fanclub Train-Holledau, Franz Hofbauer, Ahorweg 1, 93354 Siegenburg, Tel: 09444-972588, www.schumacher-fan-club-train.de • Formel1-Fan-Club "Pole Position" Sylvia Kanzler, Pilse 17, 99084 Erfurt, Tel: 0361-6011755, www.f1-fanclub.net • OSC – Oberlarer-Schumi-Club Jörg Steilner, Agnesstraße 54, 53842 Troisdorf-Oberlar, Tel: 02241-45994, www.joerg-steilner.de • Schumacher Fan-Club Burg Kontakt: Andreas Scheffler, Bahnhofstraße 14, 39288 Burg, Tel: 03921-2023, www.sfcb.de • F1-Freunde Hillesheim Oliver Weller, Obergasse 4, 67586 Hillesheim, Tel: 06733-1705 • Michael Schumacher Fanclub Kannenbäckerland Joachim Rosenbach, Gartenstraße 38, 56204 Hillscheid, Tel: 02624-8982 • Michael Schumacher und Ferrari Fan Club Petershagen e.V. Fred Schlichting, Düngelweg 3, 32469 Petershagen, Tel: 05707-2662 • 1. Schumacher Fanclub Neunburg vorm Wald Silvio Fuchs, Prackendorf 18, 92542 Dieterskirchen,Tel: 09672-2201 • Ferrari-Fanclub Altstadtstüberl Stefan Ertl, Herrstraße 81, 94315 Straubing, Tel: 09421-21515

Offizieller Heinz-Harald Frentzen Club Tanja Germann, Waldstraße 79, 64846 Groß-Zimmern, Tel: 06071-977930, www.fahrwerk.de oder www.frentzen.de

1. Offizieller Nick Heidfeld Fanclub e.V. André Theuerzeit, Olestraße 9, 41238 Mönchengladbach, Tel: 02166-924718, www.heidfeld-fanclub.de

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.