Elektroauto Coda

Elektroauto Coda

— 05.06.2009

Willkommen am Wendepunkt

Bereits Mitte 2010 will das Start-up-Unternehmen Coda Automotive ein Elektroauto in den USA einführen. Der Coda mit Plug-in-Technik soll für 45.000 Dollar zum Kunden rollen.

"Welcome to the turning point" – "Willkommen am Wendepunkt". So heißt der Internetauftritt des neu gegründeten Unternehmens Coda Automotive seine Besucher willkommen. Die Kalifornier wollen mit einem erschwinglichen Elektroauto den Markt revolutionieren. Das viertürige Stufenheck ist optisch allerdings keine Offenbahrung, sieht eher aus wie ein glatt gebügelter Lada. Doch spätestens beim Preis rückt die Optik in den Hintergrund, denn die Amis wollen den Coda für 45.000 Dollar (etwa 32.000 Euro) raushauen und damit den günstigsten Stromer auf den Markt werfen, der außerdem Platz für fünf Personen und einen vollwertigen Kofferraum bietet.

Gebaut in China

45.000 Dollar für einen Fünfsitzer mit Elektroantrieb. Coda lockt mit einem Kampfpreis.

Möglich macht den Preis die billige Produktion in China: Der Coda wird vom staatseigenen chinesischen Autobauer Habrin Hafei Automotive zusammen geschraubt, die Lithium-Ionen-Akkus liefert Lishen zu, das sich vor allem mit Akkus für Laptops und Handys einen Namen gemacht. Der Coda soll eine Reichweite von knapp 200 Kilometern garantieren und bis zu 130 km/h schnell sein. Aufgeladen wird er via Plug-in an der heimischen Steckdose. Bei einem 220-Volt-Netz dauert die Fütterung sechs Stunden, am in den USA üblichen 110-Volt-Netz entsprechend doppelt so lange. Für eine Spritztour mit 60 Kilometern reichen runde zwei Stunden an der Steckdose. Modernes Detail außen sind die LED-Tagfahrlichter, innen soll der Coda mit Extras wie Klimaanlage, Satelliten-Radio mit CD-Player und MP3-Funktion und USB-Eingang sowie einem Navi verwöhnen. 3000 Stück will Coda im ersten Jahr verkaufen, bei Bedarf könnte die Produktionkapazität auf 20.000 Fahrzeuge pro Jahr erhöht werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.