Elia Mégane EGO

Elia Mégane EGO Elia Mégane EGO

Elia Mégane EGO

— 17.07.2003

French Connection

Schon der Serien-Mégane ist ein Hingucker, aber Elia setzt gekonnt noch einen drauf – mit 20 PS Mehrleistung und viel Optik.

Zwei Bürzel plus Endrohr-Armada

Bei konservativen Autofans stößt das Design des Mégane auf Unverständnis. Über ein gesundes Ego sollte also schon verfügen, wer sich zum Kauf des neuen Renault entschließt. Dementsprechend auch der Name von Elias Version des frechen Franzosen: EGO.

Karosserie und Qualität Das zerklüftete Hinterteil lässt Tunerherzen höher schlagen – hier finden gleich zwei Heckflügel Platz. Die Abtriebswerte stimmen zwar auch ohne, nett anzusehen sind die Bürzel für Spoilerfans allemal. Unter der Heckschürze macht sich eine Endrohr-Armada breit. Benötigt ein Diesel wirklich vier Rohre – noch dazu im Blockflötenformat? Geschmackssache. Typisch Elia: Die Anbauteile machen einen hochwertigen und passgenauen Eindruck.

Fahrfreude und Antrieb Harmonisch gibt der Diesel seine 140 PS Leistung preis, beschleunigt ab 1800 Umdrehungen sanft, aber nachdrücklich. Von der Ruppigkeit und Aggressivität eines deutschen TDI-Motors trennen den Mégane auch im Tuning-Trimm Welten.

Mehr Handling, mehr Grip

Fahrleistungen Hier tut sich was. Es gilt, mit 20 Mehr-PS den Serienwert von 10,3 Sekunden bis 100 km/h zu toppen. Der getunte Renault fährt mit 9,9 Sekunden einen annehmbaren Vorsprung heraus. Auch das Durchzugsvermögen liegt auf ordentlichem Niveau – jetzt geht’s auch im sechsten Gang noch zügig voran.

Fahrwerk und Komfort Bereits ab Werk geizt der Mégane nicht mit Fahrspaß. Trotzdem empfiehlt sich das Elia-Gewindefahrwerk. Ohne mit ungebührlicher Härte zu nerven, gewinnt das Handling an Zackigkeit und Präzision. Die breiten Reifen garantieren Grip in allen Lebenslagen.

Preis und Kosten Die Leistungssteigerung kostet 1085 Euro – kein Sonderangebot. Gekonnte Programmierung hält den Verbauch im Rahmen. Aus 7,3 werden 7,5 Liter Diesel – das verkraftet auch ein schmaler Geldbeutel. Kontakt: Elia Tuning & Design AG, Tel. 09101-906940, www.elia-ag.de

Fazit und Technische Daten

Fazit Daumen nach oben. Elia unterstreicht die abgefahrene Formensprache des Mégane, anstatt sie zu entschärfen. Und das ist gut so. So gut wie das gelungene Fahrwerk. Schön, dass die Leistungssteigerung nicht nur im Bauch, sondern auch am Messgerät ankommt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.