Nebel

Empfehlung vom ADAC

— 06.11.2009

Bei Nebel Fuß vom Gas!

Zu hohes Tempo birgt Gefahren - erst recht bei schlechter Sicht. Passend zum Herbst warnt der ADAC: bei Nebel sofort Fuß vom Gas! Die Faustformel für die richtige Geschwindigkeit ist einfach.

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, und sofort steigen die Unfallzahlen aufgrund nebliger Straßenverhältnisse. Vom ADAC stammen Empfehlungen, wie Autofahrer ihre Geschwindigkeit an die Sichtverhältnisse anpassen sollten. Bereits bei Sichtweiten unter 150 Metern sollte im Nebel nicht schneller als 100 km/h gefahren werden, unter 100 Metern gar nur noch 80 km/h. Erst bei Sichtweiten unter 50 Metern die Nebelschlussleuchte zuschalten, die Höchstgeschwindigkeit darf dann 50 km/h nicht mehr überschreiten.

Die Berechnung ist einfach: Die Sichtweite lässt sich anhand der Begrenzungspfosten am Straßenrand abschätzen, die im Abstand von 50 Metern aufgestellt sind.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.