Falsche CO2-Werte: Um diese Autos geht es

Energierückgewinnung bei Neuwagen

— 26.11.2015

Weiteres Software-Problem für VW

Ein neues Software-Problem plagt Volkswagen. Bei einer bislang ungeklärten Anzahl von Neuwagen funktioniert die Rekuperation nicht richtig.

Nach dem Abgas-Skandal plagen Volkswagen nun Probleme mit einer für das Aufladen der Autobatterie zuständigen, Kraftstoff sparenden Software. Ein VW-Sprecher bestätigte am Donnerstag (26. November 2015) entsprechende Informationen der "Welt"". Betroffen seien alle neueren Modelle mit Verbrennungsmotoren, die im Konzern ab der 22. Kalenderwoche gebaut wurden. Unter bestimmten Umständen funktioniert dabei die sogenannte Rekuperation nicht. Demnach wird die beim Rollen gewonnene Energie nicht in vollem Umfang genutzt, um die Batterie zu laden. Das könnte Auswirkungen auf Verbrauch und CO2-Ausstoß haben.
VWs Problem: Alles Wichtige zum Abgasskandal

Falsche CO2-Werte: Um diese Autos geht es

Keine vorsätzliche Manipulation

Video: Kommentar der Woche (20.11.15)

"VW überlebt Skandal nur mit Neuanfang"

Volkswagen sagte gegenüber der "Welt", dass derzeit über einen Rückruf nachgedacht werde. Als wahrscheinlicher gilt aber, das Problem im Rahmen der nächsten Inspektion zu beheben. "Das Thema ist nicht kundenrelevant", sagte ein Sprecher. Erst in sechs bis sieben Jahren, wenn die Batterie der Neuwagen schwächeln sollte und bei eingeschalteter Zündung extern per Ladekabel aufgeladen werden muss, würde sich das Problem durch den Software-Fehler zeigen.

Die Schwierigkeiten mit der Rekuperationssoftware kommen für den Konzern zum schlechtest möglichen Zeitpunkt. Trotzdem handelt es sich nicht um eine vorsätzliche Manipulation wie beim Abgasskandal, sondern um ein technisches Problem. Das könnte, so die "Welt", im stetig wachsenden Druck auf die Ingenieure und im immer größer werdenden Spagat zwischen Kosten, Obergrenzen für Schadtstoffe und dem vorhandenen Platz im Motorraum begründet sein.  

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.