Engine of the Year 2012

Engine of the Year 2012

— 14.06.2012

Ford holt die Motor-Krone

Ford hat für seinen EcoBoost-Dreizylinder die Auszeichnung "Engine of the Year 2012" erhalten. Auch andere deutsche Hersteller wurden gekürt. Die Motoren des Jahres 2012!

Ford kann sich freuen: Der 1,0-Liter-Dreizylinder ist "Engine of the Year 2012". Bisher wird das Aggregat im Focus verbaut, demnächst soll es auch in anderen Baureihen eingesetzt werden. Platz 2 ging an den 1,4-Liter-TSI mit doppelter Turboaufladung von VW, der in zahlreichen Modellen von VW, Audi, Skoda und Seat verbaut wird. Ferrari kam mit seinem 4,5-Liter-V8 (570 PS) auf Rang 3. Gut für Ford: Auch in der Kategorie "neuer Motor" und bei den kleinen Motoren unter einem Liter Hubraum waren die Kölner ganz vorn. Bei den "grünen Motoren" rangierten Opel/GM mit dem Ampera bzw. Chevrolet Volt ganz vorn mit dem Range Extender-Konzept und der Kombi aus E-Motor und unterstützendem Benziner.

Alle Podiumskandidaten in sämtlichen Kategorien sehen Sie oben in der Bildergalerie!
Fotos: Ford Focus EcoBoost

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung