Neues Opel-Werk in Rüsselsheim

Entscheidung im Bieterwettstreit

— 22.07.2009

Opel-Länder für Magna

Im Bieterwettstreit um Opel naht endlich eine Entscheidung. Am Tag der Gespräche zwischen GM und der Bundesregierung meldeten sich noch mal die vier Bundesländer mit Werksstandorten zu Wort.

(dpa/cj) Im Bieterwettrennen um Opel haben sich die vier Bundesländer mit Opel-Standorten eindeutig für den Interessenten Magna entschieden. Darauf hat der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) am Mittwoch (22. Juli 2009) anlässlich der Gespräche zwischen Bund und Vertretern des bisherigen Opel-Mutterkonzerns General Motors (GM) hingewiesen. Er appellierte an den Bund, auf diesen Kurs einzuschwenken. "Alle vier Bundesländer votieren für Magna. Jetzt muss auch die Bundesregierung dafür sorgen, dass die deutsche Seite mit einer Stimme spricht", sagte er laut Mitteilung. Die Opel-Übernahme müsse zügig mit Magna zu Ende verhandelt werden, um klare Zielvorgaben zu erhalten und die Verunsicherung der Belegschaft zu beenden.

GM präsentiert Übernahmeangebote im Kanzleramt

"Magna hat ein strategisches Konzept, eigenes Management und mit seinen Partnern die Perspektive des Wachstumsmarktes Russland", sagte Hering. Dies alles seien zusammen mit den Standortzusagen und der Unterstützung der Opel-Belegschaft gute Gründe, die für eine Übernahme durch den Autozulieferer sprächen. GM-Vertreter wollen am Mittwoch im Berliner Kanzleramt die drei Übernahmeangebote für den angeschlagenen Autobauer Opel präsentieren. Entscheidungen werden nicht erwartet. Am Montag (20. Juli 2009) war eine Frist ausgelaufen, bis zu der Opel-Interessenten Vertragsentwürfe bei GM einreichen konnten. Im Rennen sind neben dem kanadisch-österreichischen Zulieferer Magna auch der Finanzinvestor RHJ International mit Sitz in Belgien und der chinesische Hersteller BAIC. Magna und RHJI gelten als Favoriten. Wegen der von den Bietern angestrebten Staatsgarantien können GM und die Opel-Treuhand den Autobauer nicht ohne Zustimmung der Bundesregierung und der Landesregierungen mit Opel-Standorten an einen Investor verkaufen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.