Equus Bass 770: Vorstellung

Equus Bass 770: Vorstellung

— 26.09.2013

Das ultimative Musclecar

Der Equus Bass 770 ist optisch eine Mischung aus den besten Musclecars, ausgestattet mit modernster Technik. Unter der Aluminium-Verkleidung schlgt das 649 PS starke V8-Herz der Corvette ZR1.

Aus Detroit kommt ein neues ber-Musclecar. Der Equus Bass 770 vereint optisch die populrsten US-Musclecars von 1960 und 1970. Allerdings ist die Technik nicht von gestern, sondern laut Hersteller Equus das modernste aus dem 21. Jahrhundert. Unter der Aluminium-Haube steckt der 649 PS starke 6,2-Liter-V8 der Corvette C6 ZR1. Front und Heck zitieren gleichermaen Dodge Challenger und Ford Mustang. Seitenlinie und Proportionen entsprechen einem Mustang Fastback. Durch Kombination von Aluminium und Carbon fr die Auenhaut kommt der 770 auf ein Gewicht von 1655 Kilogramm, zwar 450 kg mehr als bei einem Mustang der 60er Jahre, aber immerhin noch 150 kg weniger als ein aktueller Challenger.

Ford Mustang Concept Cars



Die Top-Geschwindigkeit des Equus Bass 770 wird mit 322 km/h angegeben. Auf dem aufwendig gestalteten Tacho soll die 60-Meilen-Marke (ca. 97 km/h) beim Sprint in 3,4 Sekunden geknackt werden. Das Schalten bernimmt ein 6-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe. Adaptive Dmpfer, Traktionskontrolle und aktives Handling-System bndigen die enorme Kraft des Pferdes (Fahreindrcke bekommen Sie in dem Video-Clip). Die Preise fr die Hommage an die traditionellen Musclecars beginnen bei umgerechnet 185.000 Euro.

Stichworte:

Musclecar

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung