Trauer bei Toyota Deutschland

Erdbebenkatastrophe im Japan

— 15.03.2011

Toyota trauert

Die Mitarbeiter in den deutschen Dependancen der japanischen Autohersteller blicken in diesen Tagen voller Trauer nach Japan zu ihren Kollegen. Toyota Deutschland hat ein Kondolenzbuch ausgelegt.

Nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan mit vielen Tausend Todesopfern haben Honda, Nissan und Toyota die Produktion vorerst eingestellt. Durch die Zerstörung von Atomkraftwerken ist Strom knapp in Japan. Mazda hatte daher bis Mitte der Woche ebenfalls die Produktion gestoppt, obwohl die 1000 Kilometer entfernten Werke nicht vom Erdbeben betroffen sind. Bei Toyota Deutschland in Köln wurde ein Kondolenzbuch ausgelegt. "An erster Stelle steht für uns die menschliche Tragödie. Über wirtschaftliche Konsequenzen denken wir erst später nach", so eine Sprecherin von Toyota. Auch die Deutschland-Vertretungen der anderen japanischen Autohersteller in Japan zeigen sich angesichts der aktuellen Ereignisse in Japan tief betroffen, sprachen den Betroffenen ihr Mitgefühl aus und stellten Hilfsmittel bereit.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.