Gebrauchte Erdgasautos im Test

Erdgasautos gebraucht

Sind das die besseren Diesel?

Durch drohende Fahrverbote für ältere Diesel werden gebrauchte Erdgasautos plötzlich interessant. Doch wie haltbar sind sie? Hier kommt der Test.
Alternative Antriebe sind spätestens seit der Dieselkrise wieder im Gespräch. Während Gebrauchtwagenkäufer bei jungen Elektro- und Hybridmodellen momentan noch mit ungemütlich hohen Kaufpreisen leben müssen, gibt es eine spannende Nische für Sparfüchse: gebrauchte Erdgasautos. Nur wenige Interessenten haben die aktuell bundesweit rund 3000 angebotenen Gebrauchtwagen mit Erdgastechnik auf dem Radar, dabei liegen die Vorzüge auf der Hand. CNG (Compressed Natural Gas) ermöglicht bessere Abgaswerte als vergleichbare Diesel- und Benzinfahrzeuge, denn der kohlenstoffärmste aller Brennstoffe verbrennt vergleichsweise umweltfreundlich. Gegenüber modernen Dieseln werden mit L-Gas rund fünf Prozent weniger Kohlendioxid (CO2), bis zu 70 Prozent weniger Stickoxide (NOx) und bis zu 99 Prozent weniger Feinstaub emittiert.

Gebrauchtwagensuche: Erdgasautos

Die Begutachtung der Gasanlage sollte ein Experte vornehmen

Gut versteckt: Der CNG-Tankanschluss befindet sich optimal zugänglich neben dem normalen Benzin-Einfüllstutzen.

Bereits im Gebrauchtwagen-Angebot unter 5000 Euro ist die Auswahl an CNG-Modellen erstaunlich groß. Vom sympathischen Stadtmobil Fiat Panda Natural Power über den siebensitzigen Familienvan Opel Zafira CNG bis zum stattlichen Komfort-Kombi Volvo V70 Bi-Fuel. reicht das breit gefächerte Angebot. Rein optisch sind diese Erdgasvarianten nicht von ihren Diesel- oder Benzinerbrüdern zu unterscheiden. Ihre Hochdrucktanks liegen unter dem Fahrzeugboden im Heck, die Tankstutzen befinden sich dezent versteckt unter dem Tankdeckel. Der Innenraum bleibt ohne Einschränkungen nutzbar. Die bereits ab Werk umgerüsteten Fahrzeuge teilen sich grundsätzlich das Gros ihrer Stärken und Schwächen mit ihren Benzin- und Dieselgeschwistern, doch gerade für die Kaufentscheidung sollte zur Begutachtung der Gasanlage besser ein Experte hinzugezogen werden. Im Betrieb unterliegen auch CNG-Komponenten einem unerwünschten Verschleiß, der nicht immer durch Fehlermeldungen wie eine brennende Motorkontrollleuchte angezeigt wird. Die Drucktankanlage darf auf keinen Fall durch Korrosion geschwächt sein, ansonsten droht Explosionsgefahr!

Neue Hochdrucktanks bedeuten das wirtschaftliche Aus

Wichtig für Kauf-Interessenten: Das Erdgasfahrzeug sollte nachweislich in ausgewiesenen Fachwerkstätten gewartet worden sein.

Druckregler, Einspritz- und Rückschlagventile sollten ebenfalls tadellos funktionieren. Betriebsnotwendige Reparaturen können generell teuer werden und im Extremfall sogar den Fahrzeug-Zeitwert übersteigen. Ist ein Satz neuer Hochdrucktanks fällig, entspricht das fast immer einem wirtschaftlichen Totalschaden. Wichtig ist, dass ein Erdgasfahrzeug nachweislich in ausgewiesenen Fachwerkstätten gewartet wurde, denn für Serviceleistungen rund um die CNG-Anlage gibt es in Deutschland nur wenige Spezialfirmen. Alle Anlagen mit einer Zulassung gemäß ECR 110 benötigen eine regelmäßige Gasanlagenprüfung (GAP) durch eine Fachwerkstatt. Die GAP muss mit der Hauptuntersuchung (HU) durchgeführt werden und kostet rund 25 Euro.

Technische Daten
Volvo Fiat Opel
Motor Fünfzylinder/vorn quer Vierzylinder/vorn quer Vierzylinder/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 42.770 42.737 42.770
Hubraum 2435 cm³ 1242 cm³ 1598 cm³
Leistung 1 103 kW (140 PS) bei 5800/min 38 kW (52 PS) bei 5000/min 69 kW (94 PS) bei 6200/min
Drehmoment 192 Nm bei 4500/min 88 Nm bei 3000/min 133 Nm bei 4200/min
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h 140 km/h 165 km/h
0–100 km/h 11,0 s 19,0 s 17,8 s
Tank/Kraftstoff 17,6 kg CNG 13,0 kg CNG 20,7 kg CNG
Getriebe/Antrieb Fünfgang manuell/Vorderrad Fünfgang manuell/Vorderrad Fünfgang manuell/Vorderrad
Länge/Breite/Höhe 4710/1804/1468 mm 3538/1589/1540 mm 4467/1801/1635 mm
Kofferraumvolumen 485-1641 l 206-860 l 140-1820 l
Leergewicht/Zuladung 1650/500 kg 1100/340 kg 1665/605 kg

Tankstopps sollten vor größeren Touren geplant werden

Leider birgt die Technologie auch Reichweitennachteile: Ein Kilogramm Erdgas besitzt den Energiegehalt von rund 1,5 Liter Superbenzin, doch angesichts der kompakten, selten mehr als 20 Kilogramm fassenden Hochdrucktanks bleibt der Aktionsradius deutlich kleiner als bei vergleichbaren Dieseln und Benzinern. Bundesweit gibt es nur rund 850 CNG-Tankstellen, die Tankstopps sollten bereits im Vorwege größerer Touren geplant werden. Im europäischen Ausland gibt es lediglich in der Schweiz, Norditalien, den Niederlanden und Schweden eine erwähnenswerte CNG-Tankinfrastruktur. Wer internationaler unterwegs ist, sollte über Flüssiggas (LPG) nachdenken.

Gebrauchte Erdgasautos im Test

Fiat Panda 1.2 Natural PowerVolvo V70 Bi-FuelOpel Zafira 1.6 CNG

Kosten
Unterhalt Volvo Fiat Opel
Testverbrauch 6,2 kg CNG/100 km 4,7 kg CNG/100 km 5,8 kg CNG/100 km
CO2 169 g/km 114 g/km 138 g/km
Inspektion 300-550 Euro 200-450 Euro 250-500 Euro
Haftpflicht 1) 720 Euro 609 Euro 911 Euro
Teilkasko 1) 147 Euro 106 Euro 111 Euro
Vollkasko 1) 500 Euro 395 Euro 583 Euro
Kfz-Steuer 162 Euro 81 Euro 108 Euro
Ersatzteilpreise 2)
Lichtmaschine 653 Euro 356 Euro 410 Euro
Anlasser 378 Euro 305 Euro 587 Euro
Wasserpumpe 312 Euro 308 Euro 215 Euro
Zahnriemen 345 Euro 296 Euro 295 Euro
Nachschalldämpfer 448 Euro 298 Euro 277 Euro
Kotflügel vorn links, lackiert 768 Euro 507 Euro 718 Euro
Bremsscheiben und -klötze vorn 355 Euro 346 Euro 549 Euro
1) Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 km, Schadensfreiheitsklasse 1; 2) Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer


Lars Jakumeit

Fazit

Die Kraftstoffkosten halbieren zu können und dabei die Umwelt zu schonen klingt verlockend. Allerdings geht diese Rechnung nur auf, wenn die CNG-Gasanlage korrekt funktioniert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen