Toll Collect Kontrollbrücke

Erhöhung der Lkw-Maut

— 11.11.2008

Neue Tarife ab 2009

Die Erhöhung der Lkw-Maut ist beschlossene Sache. Hier gibt's erste offizielle Zahlen, wer ab 2009 wie viel mehr zahlen muss. Fahrer von Brummis der Schadstoffklassen Euro 0, 1 und 2 trifft es am härtesten.

Ab 1. Januar 2009 müssen Lkw-Transportunternehmen für die Nutzung deutscher Autobahnen und einiger Bundesstraßen tiefer in die Tasche greifen. Dann tritt die vom Bundesrat beschlossene Erhöhung der Lkw-Maut in Kraft. Fahrer von Euro 5-Brummis mit drei Achsen inklusive Anhänger oder Auflieger müssen dann 14,1 Cent pro Kilometer zahlen, mit vier Achsen werden 15,5 Cent fällig. Lkw der Schadstoffnorm Euro 4 kosten als Dreiachser künftig 16,9 Cent por Kilometer, Vierachser 18,3 Cent. Für Euro-3-Laster erhöht sich die Kilometermaut laut "Bundesverkehrsministerium" auf 19 Cent für Fahrzeuge mit drei Achsen und auf 20,4 Cent für Lkw mit einer vierten Achse. Für dreiachsige Nutzfahrzeuge mit Euro 2, 1 und 0 kostet ein Kilometer 27,4 Cent, bei vier Achsen sind 28,8 Cent fällig.
Die neuen Lkw-Mautsätze (ab 1. Januar 2009)
Kosten ab 1. Januar 2009 Kosten bisher Steigerung in %
Euro 5-Fahrzeuge
bis drei Achsen 14,1 Cent 10 Cent 41,0
ab vier Achsen 15,5 Cent 11 Cent 40,9
Euro 4-Fahrzeuge
bis drei Achsen 16,9 Cent 12 Cent 40,8
ab vier Achsen 18,3 Cent 13 Cent 40,8
Euro 3-Fahrzeuge
bis drei Achsen 19,0 Cent 12 Cent 58,3
ab vier Achsen 20,4 Cent 13 Cent 56,9
Euro 2, 1 und 0-Fahrzeuge
bis drei Achsen 27,4 Cent 14,5 Cent 89,0
ab vier Achsen 28,8 Cent 15,5 Cent 85,8

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.