Erlkönig Alfa 8C Competizione

Erlkönig Alfa Romeo 8C Competizione (Ende 2007)

Erlkönig Alfa 8C Competizione

— 25.08.2006

Maserati macht die Musik

Italienisches Sahnestück: AUTO BILD hat den 400 PS starken 8C Competizione erwischt. 2007 kommt der Luxus-Alfa auf den Markt.

Alfa Romeo geht in die Offensive. AUTO BILD hat das Luxus-Coupé 8C Competizione erwischt, das Ende 2007 in limitierter Stückzahl auf den deutschen Markt kommen soll. Wie einst der legendäre Rennwagen trägt auch der 8C seinen Namen als Hinweis auf die Motorisierung, er wird von einem 4,2-Liter-Achtzylinder (aus dem Maserati GranSport) mit 400 PS angetrieben. Das soll für rund 300 km/h Spitze und den Spurt auf Tempo 100 in weniger als vier Sekunden reichen. Bei der Karosserie setzt Alfa auf einen Mix aus Gitterrohrrahmen und Carbon-Elementen.

Ein Jahr später soll ein Mini-Konkurrent folgen: Auf Basis des Fiat-Grande-Punto-Dreitürers will Alfa 2008 einen sportlichen und edlen Ableger präsentieren, der Junior heißen könnte. Von seinen Fiat-Brüdern setzt sich der Kleinwagen durch eine geänderte Karosserie und stärkere Motoren ab. So soll auch ein per Turbo aufgeladener 1,8-Liter-Direkteinspritzer-Benziner mit 230 PS und Allradantrieb eingesetzt werden. Schwächere Varianten (auch Diesel) kommen mit Frontantrieb.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.