Erlkönig-Bildergalerie, Teil 11

Erlkönig BMW 3er-Reihe Erlkönig BMW 3er-Reihe

Erlkönig-Bildergalerie, Teil 11

— 05.08.2004

Die Autos von morgen

BMW hat den 3er fast fertig, die SUV-Armada steht vorm Generationswechsel, und Mercedes-Benz wagt ein wüstes B-Klasse-Versteckspiel.

Neuer 3er schon ab Frühjahr 2005

Gute Nachrichten für alle BMW-Fans: Der Start der neuen 3er-Reihe wird um ein halbes Jahr vorgezogen. Bedeutet: Die Limousine kommt schon im Frühjahr 2005 auf den Markt und wird ihre Premiere beim Genfer Salon im März feiern. Auf der IAA im Herbst wird dann der neue Touring zu sehen sein, dessen Verkauf allerdings erst Anfang 2006 starten dürfte.

Markant wirkt vor allem die Frontpartie des neuen Volumenmodells. Wenn die Erlkönig-Bilder nicht täuschen, dann plant auch BMW einen vertikal betonten Grill mit einem zweiten Kühllufteinlass unter der inzwischen tulpenförmigen Niere. Flankiert wird das Hochkant-Arrangement von zwei mandelförmigen Deckgläsern, hinter denen drei ungleich große Rundscheinwerfer (einer davon für das adaptive Kurvenlicht) und eine kleine Blinkerlinse zu erkennen sind.

Neben den wuchtigen Stoßfängern fällt der nach unten gebogene Fugenverlauf an der Unterkante der Türen auf, wie wir ihn schon beim Z4 und beim 1er gesehen haben. Im Verbund mit dem 1er wird die neue 3er-Reihe ab 2006 über 50 Prozent der BMW-Gesamtproduktion ausmachen. Gemeinsam kommen beide Modelle in den besten Jahren auf mehr als 700.000 Stück. Um Luft zu schaffen für das kompakte Schwestermodell, dürfte die nächste Generation des weiß-blauen Dreiers kaum unter 26.500 Euro zu haben sein.

Motoren von 122 bis 401 PS

Zwei Schritte vor, einer zurück. Wer beim neuen 3er-BMW mit einer ähnlichen Design-Überraschung gerechnet hat wie bei 7er und 5er zuvor, liegt falsch: Das Münchener Volumenmodell wird weit weniger radikal gestaltet als seine größeren Brüder. Warum das so sein muss, erklärt Vertriebsvorstand Michael Ganal: "Das einzige BMW-Modell, dessen Design nicht polarisieren darf, ist der 3er. Denn die Grauzone zwischen Polarisieren und Ablehnung ist sehr schmal."

Die ersten Fotos der nahezu ungetarnten Limousine geben Entwarnung – der neue 3er ist kein Schocker wie der 7er, aber er ist auch nicht so gefällig wie sein Vorgänger. In Arbeit sind vier Karosserievarianten: • Stufenheck (E90), Genf 2005 • Touring (E91), IAA 2005 • Coupé (E92), Genf 2006 • Cabrio (E93), Paris 2006.

Die Motorenpalette für die E90-Familie: • 316i, 1,8 Liter/16V, 122 PS • 318i, 2,0 Liter/16V, 150 PS • 320i, 2,0 Liter/24V, 177 PS • 323i, 2,3 Liter/24V, 204 PS • 325i, 2,5 Liter/24V, 231 PS • 330i, 3,0 Liter/24V, 265 PS • 330ti,3.0-24V-Turbo, 333 PS • M3, 4,0 Liter/32V, 401 PS • 318d, 2,0 Liter/16V, 122 PS • 320d, 2,0 Liter/16V, 163 PS • 325d, 2,5 Liter/24V, 204 PS • 330d, 3,0 Liter/24V, 238 PS.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.